• Wanderhotels Deutschland

Jetzt Wanderurlaub buchen in den schönsten Wanderhotels in Deutschland!

Das Wandern und besonders der Wanderurlaub erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit, denn hier kann man Bewegung, Erholung in der Natur bei frischer Luft ideal mit dem Entdecken neuer Reiseregionen sowie Kultur und Wellness verbinden. Bei kaum einer anderen Aktivität können Sie so herrliche Ausblicke genießen, viele ungeahnte Paradiese entdecken und zugleich die diversen einheimischen Lebensarten kennen lernen. Wenn Sie mit dem Partner, Freunden oder der Familie wandern, sind unvergessliche Stunden in Gemeinsamkeit garantiert.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - wandern Sie auf Deutschlands schönsten Wanderwegen und entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Heimat!

In den GreenLine Wanderhotels, die sich genau auf diese Zielgruppe eingestellt haben und die Bedürfnisse von Wanderern kennen, finden Sie alles was das Wanderherz begehrt!

Gut ausgeschilderte Wanderwege, ein besonderer Service, Regionalität und Naturverbundenheit, eine nachhaltige Unternehmensführung und regionale Spezialitäten erwarten Sie in unseren Häusern von Schleswig bis Südtirol.

Reisetipps der schönsten Regionen für Ihren Wanderurlaub in Deutschland, Österreich, Schweiz und Norditalien – ab in die Wanderschuhe und los!

Die Wandergebiete rund um die GreenLine Wanderhotels bieten nicht nur märchenhafte Wälder und herrliche Aussichten, sondern auch eine markante landschaftliche Abwechslung mit Bächen, Flussläufen, Seen, Bergpanoramen, idyllischen Ortschaften, beeindruckenden Felsformationen, Hängebrücken über Schluchten – alles ideale Fotokulissen für Ihre Urlaubserinnerungen. Egal ob für einen kurzen Fußmarsch oder eine ausgedehnte Tagestour – in den Regionen der GreenLine Hotels finden Sie vielseitige Wanderlandschaften für jeden Geschmack und diverse Schwierigkeitsstufen - flache Wege und Steigungen für jeden Wandertyp. Dabei kommen Sie in Berührung mit unberührter Natur, Relikten aus alter Zeit, traditionelle Gebäuden sowie herzlichen und gastfreundschaftlichen Menschen. Um die Wanderungen noch erlebnisreicher zu machen, bieten viele Hotels und Regionen auch Geo Catching an.

Unsere Tipps der besten Wanderwege rund um die GreenLine Hotels finden Sie hier...

Panorama Berg Seenlandschaft

Besonderer Service für Wanderfreunde - in den GreenLine Hotels finden Sie ideale Bedingungen für Ihre Wanderreise!

Die GreenLine Wanderhotels in Deutschland und dem benachbarten Ausland punkten nicht nur durch Ihre Lage in den attraktivsten Wanderregionen in der Nähe vieler markierter Wanderwegenetze, sondern bieten Ihnen auch wanderfreundliche Serviceleistungen:

  • Wander- Arrangements – fragen Sie nach unseren Angeboten!
  • Eine regionale und vitale Wandererkost sowohl im Hotelrestaurant als auch als Lunchpakete für Ihre Tagestour.
  • Darüber hinaus erhalten Sie Tipps zum Einkehren während der Wanderung.
  • Wanderkartenmaterial mit Routen-Vorschlägen und Insider-Tipps.
  • An der Rezeption finden Sie Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel, Informationen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen sowie aktuelle Wetterinformationen.
  • Kontakt zu Wanderführern – Kenner der Region und der besten Pfade und Aussichten.
  • Bei ungünstigen Wetterverhältnissen bieten die Hotels gute Alternativen, wie umfangreich ausgestattete Wellnessbereiche, umliegende Museen und weitere kulturelle Highlights der Region.
  • Teilweise Shuttleservice von und zu den Zielen der Wanderwege.
  • Säuberungsmöglichkeiten für Ihre Wanderschuhe im Eingangsbereich.
  • Alle Häuser haben das Nachhaltigkeits-Zertifikat GreenSign, eine regionale Verbundenheit und leisten ihren Beitrag für den Umweltschutz. Sie können sogar klimaneutrale Übernachtungen buchen!

Panorama Schneegipfel

Übersichtlich und informativ: Wohin in den Wanderurlaub? Wir stellen Ihnen hier die schönsten Wandergebiete vor.


 Harz – eine sagenumwobene und abwechslungsreiche Wanderwelt

Als nördlichstes Mittelgebirge ist der Harz besonders bei Wanderfreunden aus dem flachen Norden beliebt, denn er bietet ein gut beschildertes Wanderwegenetz von über 8.000 km mit leichten und schwierigen Steigungen hinauf in die Berge mit herrlichem Ausblick in die idyllischen Täler. Unsere GreenLine Hotels im Wanderparadies Harz bieten für jeden Geschmack und für jedes Budget die perfekte Unterkunft.

GreenLine Wanderhotels im Harz

Acron-Hotel Quedlinburg

Acron-Hotel Quedlinburg

  • UNESCO-Weltkulturerbestadt Quedlinburg
  • Öffentliche Verkehrsmittel mit Kurkarte kostenfrei nutzen
  • Wanderparadies
    Selketalstieg - 1 km

Hotelinfos & Buchung

Hotel Forelle

Hotel Forelle

  • über 30 Forellengerichte
  • direkt an der Bode
  • Wander- & Anglerparadies
    Hexenstieg - direkt am Haus!
    (Etappe Bodetal bis Thale)

Hotelinfos & Buchung

Schlosshotel Blankenburg

Schlosshotel Blankenburg

  • modernes Ambiente
  • direkt am Schloß und barocke Gärten
  • Wanderparadies
    Hexenstieg - 16 km

Hotelinfos & Buchung

Märchenhaft und Mystisch empfiehlt sich der Harzer Hexenstieg für Wanderer aller Altersklassen und zieht sich über den gesamten Harz vorbei an Brocken und Nationalpark. Der Hexenstieg führt von Osterode über Altenau, Torfhaus, Drei Annen Hohne, Königshütte, Altenbrak, Treseburg und Thale im Bodetal. Ein besonderes Highlight sind die Erlebnisinseln – die insgesamt 12 künstlerische Installationen bilden tolle Fotomotive. Von Blankenburg aus erreichen Sie z.B. den Hexenstieg in Rübeland (16 km entfernt) bequem mit der Rübelandbahn.

Der Selketal-Stieg führt 69 km vom Bahnhof Quedlinburg bis nach Stiege, von beiden Orten kann man auch jeweils mit der historischen Selketalbahn Teilstrecken oder die Rückfahrt unternehmen. Der Weg ermöglicht es Ihnen, die Natur pur zu genießen, lebendige Geschichte zu erfahren und abwechslungsreiche Landschaften zu erkunden.

Wanderhighlight im Harz: Werden Sie Harzer Wanderkönig oder gar Wanderkaiser und erwandern Sie sich Ihre persönliche „Harzer Wandernadel“! Dazu finden Sie 222 Stempelstellen an sehenswerten Plätzen im gesamten Harz.

Hier finden Sie weitere touristische Höhepunkte und Ausflugsziele unserer Landhotels im Harz

Impressionen der Harzer Wanderwelt

Harz Wandern Brockenblick
Wandern Selketalstieg
Selketalstieg
Harz Wandern Teufelsmauer

Naturparadies Vulkaneifel – wilde Wälder, tiefblaue Maare und faszinierende Vulkankegel

Die Eifel ist entstanden aus Vulkanen, die vor 50 Millionen Jahren weite Teile der Region schufen und heute eine einmalige Landschaft für Wanderfreunde bereit hält. Hier werden dem Wanderer nicht nur unterschiedliche Landschaftsformen und grandiose Ausblicke geboten, sondern auch eine lückenlose Wegweisung, erlebnisreiche Pfade mit herrlichen Kulissen und einzigartiger Natur. 14 Vulkaneifel-Pfade mit 372 Wanderkilometern führen quer durch den Natur- und Geopark Vulkaneifel.

GreenLine Wanderhotel im Naturparadies Vulkaneifel

Landhaus Schend

Landhaus Schend

  • familiäre Atmosphäre
  • Sauna & Massagen
  • Ideal für Wanderer, Radler und Biker
    Vulkanweg: direkt vor Ort
    Eifelsteig: Daun 20 km

Hotelinfos & Buchung


Der Vulkanweg ist der Hauptwanderweg 13 des Eifelvereins und verläuft von Andernach nach Gerolstein und verbindet die schönsten Anlaufstellen, wie Laacher See und die Dauner Maare, der Mosenberg (517m) und der Bausenberg (340m), das Eifel-Vulkanmuseum in Daun und das Maarmuseum in Manderscheid. Ein Abschnitt verläuft mit einer Länge von 21 km von Gillenfeld vorbei an Immerath über Manderscheid nach Meerfeld und verbindet damit die beiden Orte mit dem tiefsten Maarsee (Pulvermaar) mit dem größten Maartrichter (Meerfelder Maar).

Die 11. Etappe des Premium-Wanderwegs Eifelsteig führt von Daun in die Burgenstadt Manderscheid. Starten Sie die Tour mit einem Besuch im Eifel-Vulkanmuseum in Daun und wandern sie über das Gemündener Maar, dem Mäuseberg mit Dronketurm (herrlicher Ausblick), dem Weinfelder Maar und dem Schalkenmehrener Meer. Es folgt ein waldreicher Weg bis in das grüne Liesertal - Idylle und Ruhe pur. Ein besonders herrliches Bild ergeben am Schluss die Manderscheider Burgen.

Impressionen aus dem Naturparadies Vulkaneifel

Ausblick See Eifel
Wandern Vulkaneifel
Burg Elz Eifel
Maare Vulkaneifel

Weinwandergebiet Saale-Unstrut – Best-Wetter-Region mit Themenwegen zu Wein, Geschichte und Gestein

Die Saale-Unstrut Region ist geprägt durch Felsen, Burgen und Schlösser, aussichtsreiche Anhöhen, geschichtsträchtige Dörfer und Städtchen sowie sonnenverwöhnte Weinberge. Die Lage im Regenschatten des Harzes und des Thüringer Waldes ermöglicht meist herrlichstes Wetter für ausgedehnte Wanderungen. Vielseitig sind die Wanderwege, denn neben dem Schwerpunkt Wein können Sie auch in die Geschichte des berühmten Nebraer Buntsandsteins bei Wanderung an der Unstrut auf dem Geologischen Lehrpfad Nebra eintauchen. Oder Sie entdecken neun eindrucksvolle Wind- und Wassermühlen im Wethautal auf dem Mühlenwanderweg.

GreenLine Wanderhotels im Weinwandergebiet Saale Unstrut

Hotel an der Therme Bad Sulza

Hotel an der Therme Bad Sulza

  • Bademantelgang zur Toskanatherme
  • große Saunawelt
  • weitläufiger Hotelpark
  • Weinwandergebiet Saale-Unstrut
    Bad Sulzaer Weinwanderweg – vor Ort
    Unstrut-Weinwanderweg – 26 km

Hotelinfos & Buchung

Resort Schloss Auerstedt

Resort Schloss Auerstedt

  • moderne Appartements
  • Heimat- & Kutschenmuseum im Haus
  • Schlossgarten mit Naturteich
  • Weinwandergebiet Saale-Unstrut
    Bad Sulzaer Weinwanderweg – 3 km
    Unstrut-Weinwanderweg – 29 km

Hotelinfos & Buchung


Die Kur- und Weinstadt am Unterlauf der Ilm, Bad Sulza, ist bekannt für Sole und trockene Weine. Hier beginnt die Weinstraße "Saale-Unstrut", welche in das nordöstlichste Qualitätsweinanbaugebiet Europas mit dem Zentrum in Freyburg führt. Vom Thüringer Weintor verläuft der Bad Sulzaer Weinwanderweg 8 km durch die historisch gewachsene Weinlandschaft rund um die „Toskana des Ostens“ vorbei an den Streckenpunkten: Weinberg - Aussichtspunkt Weinberg - Parkplatz Sonnenburg - Lanitztal - Nordfriedhof - Über den Stadtweinbergen – Schwarzerberg.

Der Weg des Unstrut-Weinwanderwegs führt Sie durch die Weinhauptstadt Freyburg, wo Sie die historische Rotkäppchen Sektkellerei besuchen können, oder Sie besichtigen die Zeddenbacher Mühle. Der Wegeverlauf führt Sie von der Sektkellerei zum Schweigenberg-Wanderweg bis zur Zeddenbachmühle, über den Kyffhäuser-Weg nach Zscheiplitz (vorbei am Kloster Zscheiplitz, mit herrlicher Aussicht in das Unstruttal). Über die historische Kalksteinbrüche gelangen Sie zurück zur Mühle Zeddenbach.

Impressionen aus dem Weinwandergebiet Saale-Unstrut

Wandern Natur
Weinwanderung Saale Unstrut
Schloss Rudelsburg Saale
Wandern Saale Unstrut

Im Nationalpark Kellerwald-Edersee tauchen Wanderer in ein herrliches Buchenmeer ein und erleben zu jeder Jahreszeit besondere Facetten!

Erwandern Sie sich die faszinierende Wildnis des Nationalparks Kellerwald-Edersee und genießen Sie die unberührte Natur entlang steiler Hänge vorbei an verwunschenen Buchen, stillen Wiesentälern, klaren Quellen und herrlichen Aussichtspunkten hinab zum Edersee.

20 mit Tier- und Pflanzensymbolen markierte Rundwanderwege führen von 13 Wanderparkplätzen mit Kurzbeschreibung von Streckenlänge und Höhenprofil aus in die spektakuläre Landschaft von Nationalpark und Weltnaturerbe. Zusätzlich verlaufen durch den Nationalpark die zertifizierten Qualitätswege Kellerwaldsteig, Urwaldsteig Edersee und Ederhöhenweg.

GreenLine Wanderhotel am Nationalpark Kellerwald Edersee

Waldhotel Wiesemann

Waldhotel Wiesemann

  • direkt am Edersee gelegen
  • Schwimmbad, Sauna
  • Wanderparadies
    Kellerwaldsteig – direkt vor Ort
    Urwaldsteig Edersee – direkt vor Ort
    Ederhöhenweg – 6 km

Hotelinfos & Buchung


Der 156 km lange abwechslungsreiche Kellerwaldsteig vereint alle Sehenswürdigkeiten der Region, wie den Edersee, dem Kellerwaldturm auf dem Wüstengarten (höchste Erhebung im Naturpark), die urigen Krüppelwälder und die idyllischen Ortschaften.

Der Urwaldsteig rund um den Edersee führt den Wanderer 68 km lang vorbei an vielen erlebnisreichen Attraktionen, wie das Naturparkzentrum in Herzhausen, die Sommerrodelbahn in Nieder-Werbe, die Seilbahn in Waldeck, den Wildpark oberhalb der Sperrmauer, dem Aquapark an der Sperrmauer, dem Kletterpark sowie dem Baumwipfelpfad am Eschelsberg.

Der Ederhöhenweg führt durch das Ederbergland auf 234 km Länge und folgt dem Flüsschen Eder von der Quelle am Ederkopf im Rothaargebirge durch das Siegerland, vorbei am Edersee im Waldecker Land, bis zur Mündung in die Fulda im Kurhessischen Bergland und geht sogar noch etwas weiter bis nach Kassel. Nahe des Waldhotels Wiesemann finden Sie die Etappe 8 Bringhausen – Bergheim, die als Tagesetappe zu schaffen ist.

Wussten Sie, dass der Nationalpark Kellerwald Edersee 2017 zu den 10 schönsten Wäldern der Welt von GEO nominiert wurde?

Impressionen aus dem Nationalpark Kellerwald-Edersee

Naturpark Kellerwald Edersee
Ausblick Edersee
Wandern Naturpark Kellerwald Edersee
Staumauer Naturpark Kellerwald Edersee

Werratal und Hessische Schweiz – märchenhafte Pfade und idyllische Naturlandschaften

Einer der schönsten Naturlandschaften Deutschlands ist der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land, welcher u.a. das Werratal und die Hessische Schweiz einschließt. In dieser bezaubernden Naturparklandschaft erwarten die Wanderer gut ausgebaute und dennoch verträumte und geschichtlich sehr abwechslungsreiche Pfade, schöne historische Altstädte, mystische Orte und leichte Anstiege umgeben von herrlicher Natur.

GreenLine Wanderhotel im Werratal

Schloss Hotel Wolfsbrunnen

Schloss Hotel Wolfsbrunnen

  • Romantisches Schloss
  • Blick auf Werrasee
  • im Herzen Deutschlands
  • Wanderparadies
    Premiumweg Hessische Schweiz – 9 km
    Werra-Burgen-Steig Hessen – 7 km

Hotelinfos & Buchung


Auf dem 15,5 km langen Premiumweg Hessische Schweiz wandern Sie auf pfadigen Strecken entlang steiler Felskanten mit Ausblicken in das Werratal oder auf Hitzelrode und vieler Sehenswürdigkeiten der Hessischen Schweiz. Wolfstisch, Pferdeloch, Salzfrau, Hörne, Schöne Aussicht und Silberklippe können auf dem Rundweg besucht werden. Ab dem Wander-Parkplatz in Neurode können Sie bequem die Wanderung starten.

Empfehlenswert ist auch der Qualitätswanderweg Werra-Burgen-Steig Hessen. Steigen Sie hinauf zu den stolzen Burgen an den hohen Werra-Ufern und erleben Sie beeindruckende Ausblicke! Beginnend in Hann. Münden, wo „Wo sich Werra und Fulda küssen“, erstreckt sich der Weg über malerische niedersächsische Orte und geht in Hessen auf das Schloss Berlepsch über. Weitere Höhepunkte der Strecke sind die Jugendburg Ludwigstein, das Schloss Rothestein mit grandiosen Ausblicken auf das Werratal, weitere Burgruinen und die Tannenburg. Abschnitt 7 - von der Hessischen Schweiz nach Eschwege (16 km) und Abschnitt 8 - von Eschwege nach Röhrda Schieferstein (12 km) lassen sich ideal vom Schlosshotel Wolfsbrunnen aus erwandern.

Impressionen aus dem Werratal und der Hessischen Schweiz

Werratal
Ausblick Werratal
Wandern Werratal
Wandern Entlang Der Werra

Sächsische Schweiz & Oberlausitz - Natur und Kultur auf Schritt und Tritt

Sachsens Südosten ist ein wahres Muss für Wanderbegeisterte! Eine enorme Vielfalt unterschiedlichster Landschaftsformen auf engstem Raum und eine überwältigende Dichte an historischen Attraktionen können hier erlebt werden. Erkunden Sie die außergewöhnliche und wildromantische Landschaft, die berühmten Aussichtspunkte und mystischen Täler. Hier finden Sie Fotomotive in Hülle und Fülle und vor allem Frühaufsteher werden durch die besten Lichtverhältnisse kurz nach Sonnenaufgang mit einzigartigen Landschafts-Fotos belohnt.

GreenLine Wanderhotels in der Sächsischen Schweiz & Oberlausitz

Hotel Goldener Adler

Hotel Goldener Adler

  • direkte Marktplatzlage
  • stilvoll saniertes Haus mittelalterlichen Baustils
  • Wanderparadies
    Oberlausitzer Bergweg – 14 km

Hotelinfos & Buchung

Landhotel Dresden

Landhotel Dresden

  • idyllisch am Stadtrand
  • glutenfreie Küche
  • Wandertipp:
    Sächs. Schweiz – 48 km
    Elbsandsteingebirge – 50 km

Hotelinfos & Buchung

West Hotel

West Hotel

  • nahe Schloss Wackerbarth
  • umgeben von Weinhängen und Elbe
  • ÖPNV Anbindung nach Dresden
  • Wandertipp:
    Sächs. Schweiz – 66 km
    Elbsandsteingebirge – 68 km

Hotelinfos & Buchung


Der 107 Kilometer lange Qualitätsweg Oberlausitzer Bergweg ist ein Abschnitt des Fernwanderweges Zittau-Wernigerode. Wandern Sie vom Töpferort Neukirch bei Bautzen nach Zittau, der Stadt im Dreiländereck durch die wunderschöne Mittelgebirgslandschaft des Oberlausitzer Berglandes sowie des Zittauer Gebirges mit aussichtsreichen Bergen, tiefen Wäldern und malerischen Tälern. Faszinierende Felsformationen wechseln mit urigen Dörfern und schmucken Kurorten ab und auf der Strecke erleben Sie eine lebendige Volkskultur, alte Handwerkskunst und faszinierende Landschaften.

Im Wanderparadies Sächsische Schweiz finden Sie ein dichtes Netz von mehr als 1.200 km markierten Wanderwegen umgeben von dichten Wäldern, lauschigen Tälern, zerklüfteten Felsenwelten und imposanten Tafelbergen. Von April bis Oktober bieten die Nationalpark- Ranger kostenfrei geführte Wanderungen an. Beliebte Wanderpfade sind u.a.; die Schrammsteine, die Affensteine, der Berg Gohrisch, Lilienstein, Pfaffenstein, das Rathener Umland, die Bastei mit Basteibrücke und das Kirnitzschtal.

Begeben Sie sich auf eine Reise durch die große kunst- und kulturgeschichtliche Vergangenheit der Region Elbsandsteingebirge und Sächsische Schweiz! Zahlreiche Künstler u.a. Caspar David Friedrich nutzten die einmalige Kulisse für Ihre Gemälde. 13 kunsthistorische Schautafeln entlang des 112 km langen Malerwegs machen das Wandern hier zu einem kulturellen Erlebnis. Der Weg führt entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten, wie Festung Königstein, Pfaffenstein, Barbarine, Kirnitzschtal, Burg Hohnstein, Felsenbühne Rathen und Bastei.

Impressionen der Sächsischen Schweiz & Oberlausitz

Saechsische Schweiz
Ausblick Saechsische Schweiz
Bastei Saechsische Schweiz
Wandern Festung Koenigstein

Urwüchsige Wanderregion Erzgebirge - kräftige Höhenzüge, weich geschwungene Felsformationen und unverwechselbarer Charme!

Das Erzgebirge mit seinen vielen Wäldern, satten Mooren, bunten Wiesen und stillen Bächen sowie den selten gewordenen Tieren und Pflanzen ist ein Eldorado für Wanderfreunde. Entlang der Pfade begegnen Ihnen immer wieder Schauwerkstätten der erzgebirgischen Volkskunst, unzählige Zeugnisse des Bergbaus (Stollen und Schaubergwerke), seltene Gesteins-Formationen, Natur-Lehrpfade, Aussichtstürme, historische Schlösser und mittelalterliche Burgen. Rund um Holzhau gibt es 25 markierte Wanderwege (ca. 130 km Wegenetz).

GreenLine Wanderhotel im Erzgebirge

Naturhotel Lindenhof

Naturhotel Lindenhof

  • idyllische, ruhige Lage
  • Skiparadies im Winter
  • Wanderparadies im Sommer
    Kammweg – 2 km
    Zahlreiche Rundwanderwege vor Ort

Hotelinfos & Buchung


Der 285 km lange Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland verbindet die vier Urlaubsregionen Erzgebirge, Vogtland, Franken und Thüringen. Nahe dem Naturhotel Lindenhof finden Sie die Kammweg Etappe 2 "von Holzhau nach Sayda", welche von Holzhau über Rechenberg-Bienenmühle, Saydaer Weg, Neuclausnitz, Martinsweg, Rachel, Alte Poststraße bis hin zur Sayda Kreuztanne führt. Dabei empfehlen wir einen Besuch des Sächsischen Brauereimuseums Rechenberg-Bienenmühle oder der Röhrenbohrerei in Friedebach. Vom Parkplatz an der Fischerbaude Holzhau können Sie die Tour direkt starten. Wenn Sie sich ins Gipfelbuch auf der Steinkuppe (höchste Erhebung von Holzhau, 806 m) eintragen möchten, wandern Sie ca. 400 m weiter bergauf zum Rastplatz mit neu errichtetem Gipfelkreuz.

Impressionen aus dem Erzgebirge

Ausblick Erzgebirge
Erzgebirge Bergbau
Erzgebirge Wandern
Erzgebirge

Wandererlebnis im Fichtelgebirge – Berggipfel mit atemberaubenden Ausblicken

Im Fichtelgebirge finden Sie 3.600 km Wanderwege mit einzigartigen Naturerlebnissen, geprägt durch vielfältige Landschaftsbilder, sodass jeder Wanderer auf seine Kosten kommt!

Sanfte Hügellandschaften und offene Hochflächen mit Wiesen und Feldern werden umschlossen von dicht bewaldeten Felsmassiven. Gerade diese typischen Naturdenkmale - Felsentürme mit eigentümlichsten Formen, die den Hochwald überragen, sowie Granitblockmeere in den Gipfelbereichen ermöglichen einmalige Wandererlebnisse und bieten unvergleichliche Fotokulissen.

GreenLine Wanderhotel im Fichtelgebirge

Hotel Alexandersbad

Hotel Alexandersbad

  • Mineral- und Moorheilbad
  • Schwimmbad, Sauna
  • Tennis-, Badminton-, Squashplatz
  • Wanderparadies
    Quellenweg – vor Ort
    Höhenweg-Steinwaldweg – 7 km

Hotelinfos & Buchung


Der 46 km lange Quellenweg führt die Wanderer zu den Ursprüngen der wichtigsten Flüsse im Fichtelgebirge – zu den Quellen der sächsischen Saale, der Eger, dem Weißen Main und der Fichtelnaab. Streckenverlauf: Münchberg – Kleinlosnitz – Zell/Ofr. – Sächsische-Saale-Quelle – Torfmoorhölle – Egerquelle – Karches – Weißmainquelle – Fichtelnaabquelle – Fichtelsee – Nageler See – Luisenburg – Bad Alexandersbad – Marktredwitz.

Der 77 km lange Höhenweg beginnt in Schwarzenbach an der Saale und verläuft, dem Granithufeisen folgend, über die wichtigsten Berggipfel des Fichtelgebirges. Ab der Großen Kösseine heißt der Weg nun Steinwaldweg und führt Sie herab zu den architektonischen Kostbarkeiten der Oberpfalz im südlichen Fichtelgebirge. Vom Hotel Alexandersbad aus steigen Sie am besten am nahe gelegenen Kösseinehaus in den Wanderweg ein.

Impressionen vom Fichtelgebirge

Ausblick Fichtelgebirge
Fichtelgebirge Felsenlabyrinth
Fichtelgebirge Kloster Michelsberg
Seilschwebebahn Am Ochsenkopf

Wandern im Bayerischen Wald – fantastische Landschaften, Bayerische Gemütlichkeit und große kulturelle Vielfalt

Der Bayerische Wald ist das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas und wird auch das „grüne Dach Europas“ genannt. Gut beschilderte abwechslungsreiche Wanderwege führen scheinbar endlos durch Wald und Wiesen und vorbei an den interessanten Sehenswürdigkeiten und einem vielfältigen kulturellen Angebot (Feste, Freilichtspiele und Konzerte). Erleben Sie die Bayerischen Traditionen, genießen Sie die kulinarischen Schmankerl und bewundern Sie die herrlichen Landschaften!

GreenLine Wanderhotels im Bayerischen Wald

Hotel zur Post

Hotel zur Post

  • Zentral am Marktplatz
  • Biker willkommen
  • Wanderparadies
    GEHfühlsweg - vor Ort
    Zum Wackelstein - vor Ort
    Ilztalrundweg - 4 km

Hotelinfos & Buchung

Sporthotel Sonnenhof

Sporthotel Sonnenhof

  • Dreiländereck (D, A, CZ)
  • Sonnenreichster Ort Deutschlands
  • Wanderparadies
    Sonnensystemweg - vor Ort
    Goldsteig – vor Ort

Hotelinfos & Buchung


Der Goldsteig mit einer Gesamtlänge von 660 km ist zertifizierter "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" und auch der längste und vielseitigste Prädikatsweg Deutschlands. Er beginnt in Marktredwitz und endet in Passau. An Sonnen vorbei verläuft die 22. Etappe (24 km) der Nordvariante des Goldsteigs von Breitenberg über die Skisprungschanze Rastbüchl - Sonnen - Oberfrauenwald - Freudensee nach Hauzenberg. Sie können also von Sonnen nach Süden nach Hauzenberg (11,9 km) wandern und/oder von da aus weiter bis Passau (21,5 km). Oder sie nehmen die nördliche Route von Sonnen über Breitenberg (6,7 km) und weiter nach Haidmühle (23 km).

Weitere sehr beliebte Wanderwege in sind Bachwanderungen, welche eine besondere Wirkung haben, da das kalte Wasser nicht nur den Kreislauf ankurbelt, sondern auch entspannend wirkt. Hier in der Gegend gibt es zahlreiche Bäche, die für Wanderungen nicht zu tief sind und gut bewandert werden können.

Ein weiteres Highlight ist der Sonnensystemweg (7,5 km), oder auch Planeten-Wanderweg genannt. Direkt von der Ortschaft Sonnen aus können Sie das Sonnensystem im Maßstab 1 zu 1 Milliarde erleben. Beim Start im Ort finden Sie ein einzigartiges Sonnenmodell sowie eine kurze Beschreibung des Wanderweges, des Sonnensystems und der Sonne. Beim Wandern entdecken Sie auf eindrucksvolle Weise die astronomischen Entfernungen und den riesigen Größenunterschied zwischen der Sonne und ihren Planeten. Am Ende erwartet Sie ein Modell des Zwergplaneten Pluto am Aussichtsturm in Oberfrauenwald, von wo aus Sie wieder auf die vergoldete Sonne zurücksehen können.

Impressionen aus dem Bayerischen Wald

Ausblick Panorama Bayerischer Wald
Baumwipfelpgad Bayerischer Wald
Nationalpark Bayerischer Wald
Bayerischer Wald

Bewegung – Gesundheit – Erholung, diese ideale Kombination für Genießer und Wanderfeunde gibt es nur im Allgäu!

Bad Wörishofen liegt im wunderbaren Allgäu und bietet Ihnen ein gut ausgebautes 250 km langes Netz an Wanderwegen mit hervorragender Beschilderung. Insgesamt stehen Ihnen 32 abwechslungsreiche Wanderungen zur Auswahl.

GreenLine Wanderhotels im Allgäu

Vitalhotel Sonneck

Vitalhotel Sonneck

  • Kneipp-Kurort
  • großzügiger Wellnessbereich
  • Wanderparadies
    Kneipp-Waldweg – 1 km
    Jakobsweg – vor Ort
    Barfußweg – vor Ort

Hotelinfos & Buchung

Auf dem 10 km langen und erlebnisreichen Kneipp-Waldweg entdecken Sie die Bedeutung des Waldes, der Tier- und Pflanzenwelt sowie die Grundlagen der Kneipp’schen Gesundheitslehre. Hier im Erholungswald wandern Sie vorbei an 35 unterschiedlichen Erlebnisstationen, z.B. mit Insektenhotel, Dendrophon, Klangbaum oder „Fitnessstudio im Freien“. Der Einstieg zu diesem Rundwanderweg ist an vier Parkplätzen und fünf Kurlinienhaltestellen möglich.

Eine Strecke des berühmten Jakobus-Pilger-Weges führt durch Bad Wörishofen. So können Sie vor Ort die Jakobsweg - Ost Etappe 1: Siebnach - Bad Wörishofen erwandern. Der 20 km lange Weg führt Sie von Siebnach über Ettringen und Türkheim nach Bad Wörishofen. Der Jakobsweg wird mit dem Bild einer Kammmuschel markiert.

Für Abwechslung sorgt der Barfußweg, der direkt vom Vitalhotel in den Kurpark führt. An 23 Erlebnisstationen erforschen Sie mit Ihren Füßen die unterschiedlichsten Untergründe. Auch der Kurpark an sich ist ein Ausflug wert, denn hier erwarten Sie vielfältige Erlebnisbereiche, wie ein Duft- und Aromagarten, ein großer Weiher mit Fontäne, 2 Ziervogel-Voliere, ein Rosengarten, eine Streuobstwiese und verschiedene Feuchtbiotope.

Nach Ihren erlebnisreichen Wanderungen erholen und Entspannen Sie im hoteleigenen Wellnessbereich oder besuchen die THERME Bad Wörishofen, welche Ihnen eine Kombination aus staatlich anerkanntem Thermalheilwasser und exotischem Ambiente bieten.

Impressionen aus dem Allgäu

Allgaeu Berglandschaft
Allgaeuer Bergsee
Bayerische Alpen
Schloss Neuschwanstein

Die Wanderwelt um Mosbach zu Fuß erobern - zwischen Odenwald, Neckartal und Bauland!

Mosbach liegt am Übergang von Neckartal zum Odenwald und befindet sich in einem wahren Wanderparadies mit Touren für jeden Anspruch. Hier können Sie entspannt am Neckarufer entlang laufen, sportlich hinauf auf die Bergrücken des Odenwalds, der als UNESCO-Geopark ausgezeichnet wurde, oder durch das hügelige Bauland oder am Limes entlang wandern.

Jede dieser Landschaften lockt mit individuellen und einzigartigen Reizen inmitten wunderbarer Natur. Atmen sie die den würzigen Duft des Waldes ein, entdecken Sie die stille Weite des Baulandes oder bestaunen Sie die einzigartige Fauna und Flora des Neckartals. Bei einer ausgedehnten Rast können Sie bei einem Blick ins Neckartal die Schönheit der Landschaft auf sich wirken lassen – ein herrliches Fotomotiv!

GreenLine Wanderhotel zwischen Odenwald und Neckartal

Hotel & Restaurant Lamm

Hotel & Restaurant Lamm

  • traditionsreiches Fachwerkhaus
  • zentral in Mosbacher Altstadt
  • Wanderparadies
    Neckarsteig – vor Ort
    Zahlreiche Rundwanderwege vor Ort

Hotelinfos & Buchung


In der Region befinden sich ganze 26 beschilderte Wanderwege über eine Länge von 120 km. Der bekannteste ist wahrscheinlich der Qualitätswanderweg Neckarsteig zwischen Heidelberg und Bad Wimpfen. Entlang wunderschöner Fluss-, Wald- und Wiesenlandschaften, zahlreichen Burgen und malerischen Städten, bietet die insgesamt 127 km lange Wanderstrecke nicht nur landschaftliche Vielfalt sondern auch kulturelle Highlights. Mosbach liegt genau zwischen zwei Etappen und bietet somit auf diesem Wanderweg gleich zwei Möglichkeiten, sich auf Schusters Rappen durch die wunderschöne Region zu bewegen. Etappe 7 (13,7 km, anspruchsvoll) führt Sie über die Margaretenschlucht nach Neckargerach und Etappe 8 (12,9 km, gemächlich) führt Sie über die Burg Hornberg nach Gundelsheim.

Wir empfehlen Ihnen auch die Tages-Wanderung „Historisches entlang der Wanderbahn“ (28,8 km). Direkt von Mosbach aus führt der Weg stetig sanft ansteigend auf kleinen asphaltierten Straßen und Forstwegen entlang der einstigen Strecke des „Odenwaldexpress“ (Schmalspurbahn) nach Mudau. Mit dem Bus gelangen Sie von Mudau aus bequem zurück nach Mosbach.

Impressionen aus dem Odenwald und Neckartal

Nuestenbach
Kulturzentrum Alte Maelzerei
Wandern Odenwald
Neckarsteinach

Der Berg ruft! Grenzenloses Wandervergnügen mit fantastischer Bergkulisse im Kleinwalsertal in Vorarlberg (Österreich)

Im Wanderparadies Kleinwalsertal mit einem Wanderwegenetz von über 150 km sind Sie in Ihrem Urlaub immer auf der Höhe, denn in der optimalen Lage zwischen 1.100 und 2.500 Metern sind die Gipfel ganz nah. Hoch hinaus kommen Sie auf den Großen Widderstein (2.536 m), der Kanzelwand (2.058 m) und dem Hohen Ifen (2.229 m). Ob Sie lieber bei einer Talwanderung am Wasser spazieren, auf den Höhenwegen wandern oder gleich bei einer Klettertour die 2000er besteigen möchten, hier im Kleinwalsertal finden Wanderfreunde alles was sie mögen!

GreenLine Wanderhotel im Kleinwalsertal

Das Kleemanns

Das Kleemanns

  • mitten in den Bergen gelegen
  • moderne Zimmer in Naturholz
  • Wander- & Skifahrparadies

Hotelinfos & Buchung

Sieben Bergbahnen, die Sie während Ihres Aufenthalts im Hotel unbegrenzt nutzen zu können, bringen Sie auch im Sommer ganz nach oben. Das Team vom Kleemanns empfiehlt Ihnen folgende 3 Touren:

Gemsteltal – hier erwartet Sie eine gemütliche Wanderung einen Rundweg in ein Seitental des Kleinwalsertals mit vielen Rast- und Einkehrmöglichkeiten inmitten der wunderschönen Bergkulisse von Elfer, Zwölfer und Kleinem Widderstein. Sie können direkt am Hotel starten und folgen dem Breitachweg in Richtung Baad. Entlang des Gemstelbachs führt ein Weg zur Schönesbodenalpe und von dort weiter zur Hinteren Gemstelalpe.

Eine weitere gemütliche Tour führt Sie über den Gipfel der Kuhgehrenspitze - Nach der Auffahrt mit der Kanzelwandbahn müssen Sie nur wenige Aufwärts-Höhenmeter bewältigen und werden mit einem tollem Panorama des gesamten Kleinwalsertals und des benachbarten Allgäus verwöhnt. Der Abstieg führt über die Kuhgehren- und Brandalpe nach Riezlern oder über die Wiesalpe nach Mittelberg.

Am Walmendinger Horn erwartet Sie eine schöne Tour in den oberen Höhenlagen mit gemäßigtem Abstieg. Die Route führt von der Bergstation Walmendinger Horn über die Obere Lüchlealpe entweder über die Ochsenhofer Scharte zur Schwarzwasserhütte oder über die Starzelalpe nach Baad.

Impressionen aus dem Kleinwalsertal

Ausblick Kleinwalsertal
Bergsee Kleinwalsertal
Kleinwalsertal
Wanderweg Kleinwalsertal

Erwandern Sie die Naturschönheiten der UNESCO Biosphäre Entlebuch im Kanton Luzern (Schweiz)

Bei Ihren Wanderferien in Sörenberg in der UNESCO Biosphäre Entlebuch werden Sie wahre Schätze der Natur erleben und am Wunder der Tier- und Pflanzenwelt teilhaben. Hier gibt es so viele national geschützte Moore auf so engem Raum wie nirgendwo anders in der Schweiz. Die Moorlandschaft ist geprägt durch einen extremen Kontrast zwischen dem schroffen Relief der Schrattenfluh und den sanften, runden Oberflächenformen der Moore.

GreenLine Wanderhotel in Entlebuch

Hotel Rischli

Hotel Rischli

  • UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • Wellness
  • regionale Küche

Hotelinfos & Buchung

Auf einem 300 km langen Wanderwegnetz über Stock und Stein mit der Möglichkeit, Steinböcke zu beobachten, Tropfsteinhöhlen zu erkunden oder Orchideen zu bestaunen, genießen Sie atemberaubende Aussichten, herrliche Bergluft und eine idyllische unberührte Landschaft. Wir stellen Ihnen hier 2 Panorama-Wanderwege vor:

Glasereipfad: Sörenberg – Flühli (16,6 km). Die Glaserei war eine der wichtigsten Industrien des 18. Jahrhunderts im Kanton Luzern. In der prächtigen Landschaft im Entlebuch wird an den ursprünglichen Standorten erklärt, wie die Glasindustrie früher wirtschaftete, wie sich die holzverzehrenden Übernutzungen rächten und als Resultat daraus der Wald zum Schutz der Talebene wieder aufgeforstet werden musste.

Sörenberg - Brienzer Rothorn (15,1 km) Ab Sörenberg nehmen Sie am besten die Seilbahn auf die Rossweid, eine Asphaltstrasse führt Sie bergauf bis zum Berghaus Schwarzenegg, dort startet ein schöner Wanderweg durch das Moorgebiet über Blattenegg, Chrüterenboden und Lättgässli hinauf auf den Berg. Auf dem Brienzer Rothorn, dem größten Gipfel des Kanton Luzerns, genießen Wanderer die allerschönste Aussicht auf die Berner Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau sowie den Brienzer See.

Noch ein Tipp: Im Mooraculum – ein Moorerlebnispark – führt ein 1,7 km langer Pfad durch Flachmoorwiesen und Hochmoorwald. 17 Erlebnisstationen zeigen Ihnen, wie ein Moor entsteht, Sie lernen die Moorbewohner kennen und werden angeregt, das Moor mit allen Sinnen zu erfahren.

Impressionen der UNESCO Biosphäre Entlebuch

Ausblick Luzern
Luzern Schweiz
Schneeschuhlaufen
Wandern Entlebuch

Pure Wanderlust im unberührten Vinschgau, Südtirol (Italien)

St. Valentin auf der Haide ist eine kleine und idyllische Ortschaft im Oberen Vinschgau und liegt direkt am Haidersee. Saftig blühende Wiesen, herrliche Lärchenwälder und wunderschöne Berggipfel umgeben das Dorf und der 6 km lange Reschensee liegt nur wenige Minuten von St. Valentin entfernt. Die sonnenverwöhnte Kulturregion Vinschgau in Südtirol mit ihren Wahrzeichen Ortler (mit 3.905 m Südtirols höchster Berg) und der Kirchturm im Reschensee bietet dem Wanderfreund vielseitige Pfade innerhalb einer großartigen Berglandschaft.

GreenLine Wanderhotel im Vinschgau

Hotel Post

Hotel Post

  • auf ca. 1500 Höhenmeter
  • Sommer-/Wintersportgebiet

Hotelinfos & Buchung

Eine Wanderung am Panoramaweg über dem Reschensee wird Sie mit einem umwerfenden Blick ins Langtauferer Tal zur Weißseespitze und der Weißkugel belohnen; aber auch über den ganzen oberen Vinschgau und hinaus bis ins Inntal. Sie starten von St. Valentin auf der Haide und fahren zunächst mit der Gondelbahn hinauf zur Haider Alm. Von dort aus führt der Höhenweg 11,1 km nach Schöneben zum Reschensee.

Eine ideale Talwanderung ohne große Anstiege bietet die Tour rund um den Haidersee (5,6 km). Bei dieser einfachen Wanderung folgen Sie dem breiten Uferweg mit vielen Rastbänken. Am südlichen Ufer laufen Sie es auf Holzstegen durch den Schilfgürtel und über eine schwimmende Brücke. Vom Ostufer aus haben Sie einen sagenhaften Blick auf den Ortler und die Königspitze.

Impressionen aus dem Vinschgau

Wanderwege Vinschgau
Reschensee
Wandern Vinschgau
Vinschgau Reschensee


Na, haben wir Ihre Wanderlust geweckt? Dann stöbern sie gleich weiter auf unserer Homepage und entdecken Sie all unsere Urlaubsregionen und die vielen Arrangements für einen aktiven Urlaub in der grünen Natur!

Sie können Ihren Wanderurlaub bei uns auch direkt online buchen. Als Kontakt für weitere Fragen steht Ihnen unser Reservierungsteam gern zur Verfügung. Unsere Wanderhotels in Deutschland und Europa freuen sich bereits darauf, Sie verwöhnen zu dürfen.

PS: Entdecken Sie auch unsere Facebook-Seite! Hier finden Sie u.a. aktuelle Wander- und Reisetipps und alle Neuigkeiten der GreenLine Hotels!

 

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Ungültige Eingabe
Please let us know your name.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Logo

Folgen Sie uns:

ClimatePartner

Weihnachten steht vor der Tür - jetzt GreenLine-Gutschein sichern!   Zum Gutschein-Shop
Toggle Bar

Copyright © 2017 GreenLine Hotels GmbH