Nachhaltige Partner

InfraCert - Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie

Nachhaltigkeit ist die zentrale Maxime einer verantwortungsvollen Unternehmensführung im 21. Jahrhundert. Der Weg zur Nachhaltigkeit bietet dabei viele Perspektiven für Hoteliers ihr soziales, ökonomisches und ökologisches Handeln und Verantwortungsbewusstsein Ausdruck zu verleihen.

Mit GreenSign bietet InfraCert Hoteliers ein integriertes Zertifizierungsprogramm, das ökologische, soziale und ökonomische Aspekte der Hotelführung strukturiert evaluiert und dokumentiert. Zur Kommunikation der Nachhaltigkeitsleistung steht Hoteliers nach erfolgreichem Zertifizierungsprozess ein Zertifikat über die Einstufung und Bewertung sowie das GreenSign Logo zur Verfügung.

Fast alle GreenLine Hotels sind mit dem GreenSign zertifiziert. Eine Übersicht der zertifizierten Hotels finden Sie hier.


Climate Partner - Urlaub CO2 neutral

Ab sofort können Sie Ihren Aufenthalt in den GreenLine Hotels klimafreundlich gestalten. Wir arbeiten mit den Klimaschutz-Experten von ClimatePartner zusammen, die für unsere Häuser den CO2-Ausstoß einer typischen Hotelübernachtung ermittelt haben. Dieser beträgt zurzeit 72 kg CO2. Der Beitrag für Sie hängt damit lediglich von der Anzahl der Personen und Übernachtungen in unserem Hause ab.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie den Klimaschutzbeitrag bezahlen möchten oder nicht.

Aktuell unterstützen wir ein Klimaschutzprojekt in Renun, Indonesien. Da das Projekt den Bau eines Kohlekraftwerkes überflüssig macht, trägt es direkt zur Verbreitung sauberer Technologie in einer schnell wachsenden und energiehungrigen Region bei.

Fragen & Antworten zu Klimaneutralen Übernachtungen

Flyer Klimaneutrale Übernachtungen


GLS Bank - Was Sie mit Ihrem Geld bewegen können

Geld ist für die Menschen da – nach diesem Leitsatz arbeitet die GLS Bank seit 1974. Als erste sozial-ökologische Bank ist sie die Vorreiterin des nachhaltigen Bankgeschäfts. Sie bietet alle Leistungen einer modernen Bank: vom Girokonto mit Kreditkarte über Sparangebote, Vorsorge, Finanzierungen und Beteiligungen bis hin zum Stiften und Schenken (in Zusammenarbeit mit der GLS Treuhand).

Das Besondere ist, nach detaillierten Kriterien investiert sie ausschließlich in Unternehmen und Vorhaben im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich.

Dazu gehören die ökologische Landwirtschaft, die regenerativen Energien, die Bio-Branche, freie Schulen und Kindergärten, Behinderteneinrichtungen, Wohnprojekte, Gesundheit und Kultur.

Seit ihrer Gründung arbeitet die GLS Bank dabei mit hohen Transparenzstandards. Das bedeutet, dass sie nicht nur die Grundsätze ihrer Geschäfte offenlegt, sondern auch die Namen aller Unternehmen veröffentlicht, die sie finanziert.

Also alle Unternehmenskredite, die durch das von ihren Kundinnen und Kunden angelegte Geld möglich werden. Auch die Eigenanlagen, die nicht-spekulativ sind, macht sie transparent. (Kredite an Privatpersonen bleiben selbstverständlich geschützt.) Mitglieder und Kundinnen/-en der GLS Bank wissen also, wo ihr Geld seine Wirkung entfaltet.

Mit ihren zielgerichteten sozial-ökologischen Investitionen einerseits und ihrer umfassenden Transparenz andererseits bietet die GLS Bank sinnvolle und zukunftsweisende Bankdienstleistungen – mit dem dreifachen Gewinn: menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch.

www.gls.de

Logo

Folgen Sie uns:

ClimatePartner