• Mecklenburgische Seenplatte

Mecklenburgische Seenplatte

Eine erlebnisreiche Reise in die herrlichen Landschaften der Mecklenburger Seenplatte und der Ostsee ist gerade für Gruppen mit einem höheren Durchschnittsalter ideal. Hier im Flachland gibt es so gut wie keine Anstiege, man kann viele Ausflugsfahrten per Bus und Schiff unternehmen und das Angebot an Unternehmungen ist so vielfältig, dass für Jeden etwas dabei ist, egal wie mobil man eben ist.

Die Region mit Ihren über 1000 Seen, darunter der mit einer Fläche von 112,6 km² größte innerdeutsche See - die Müritz, ist maßgeblich durch das Wasser geprägt. Und wenn man nicht genug kriegen kann vom Wasser, ist da ja noch die Ostsee. Klar, dass eine Schifffahrt bei so einer Reise in diese Region ein absolutes MUSS ist! Aber die Mecklenburgische Seenplatte hat weitaus mehr zu bieten: ursprüngliche Natur, verträumte Dörfer und historische Kleinstädte, charmante Gutshöfe und verwunschene Schlösser. Auch Kulturliebhaber kommen auf Ihre Kosten, denn es mangelt nicht an Museen, Theatern und Kunstausstellungen.

Begeben wir uns auf eine Reise (in Gedanken, der Bus bleibt ausnahmsweise mal auf dem Hof) zum größten zusammenhängenden Seengebiet Mitteleuropas:

Wir starten in der Barlachstadt Güstrow. Der berühmte Bildhauer, Maler und Dichter Ernst Barlach lebte hier 30 Jahre lang und schuf hier seine bedeutendsten Werke, die in drei Ausstellungen zu bewundern sind. Bei einer Stadtführung besichtigen wir sehenswerte historische Altstadt (Marktplatz mit seinen Bürgerhäusern, das klassizistische Rathaus und die Pfarrkirche St. Marien, das Renaissanceschloss, den gotischen Dom mit dem „Schwebenden“, die Gertrudenkapelle/Barlach-Museum). Freunde der späten Stunde unter uns oder wem es tagsüber zu warm für eine Führung ist, der kann sich das ganze auch bei einer Nachtwächterführung mit oder ohne Umtrunk ansehen. Sehr empfehlenswert ist auch die Wolfsführung im Natur- und Umweltpark Güstrow, zumal man hier neben Abenteuer und Bildung auch noch etwas Erholung genießen kann.

Rund um Güstrow können wir mit unserer Gruppe viele unterhaltsame und informative Tagesausflüge unternehmen. Wer Pferde mag, der kommt im Gestüt Ganschow auf seine Kosten und kann hier nach der Besichtigung bei einer Kremserfahrt die herrliche Landschaft genießen. Eine kurze Busfahrt entfernt liegt die absolut sehenswerte Hansestadt Rostock und das Seebad Warnemünde, welche bei einer Stadtführung bzw. einer Hafenrundfahrt bewundert werden will.

Aber es gibt noch viele weitere Highlights und Unternehmungen rund um Güstrow. Je nachdem wie lange unsere Reise stattfindet, können wir noch weitere Ausflüge direkt bei GreenLine dazu buchen, wie z.B. Bad Doberan – Kühlungsborn / Ribnitz-Damgarten – Fischland, Darß und Zingst / Plau am See - Waren / Schwerin mit Schloss. Und alle anderen müssen einfach noch einmal wieder kommen...

In Güstrow empfängt Sie und Ihre Gruppengäste das GreenLine Hotel am Schlosspark!

Wir reisen von Güstrow weiter gen Süden nach Plau am See und wie der Name es uns fast schon befiehlt, unternehmen wir hier eine Schiffsreise (5-Seenfahrt). Vom Schiffsanleger in Plau geht es mit der Fahrgastschifffahrt Wichmann über Plauer See, Petersdorfer See, Malchower See, Fleesensee, Kölpinsee und Müritz nach Waren. Im Stadthafen angekommen steigen wir um auf die Warener Tschu-Tschu-Bahn zu einer Stadtrundfahrt. Als Schlecht-Wetter Variante macht sich das Müritzeum immer gut.

Bei schönem Wetter lohnt sich auch ein Abstecher in das Freilichtmuseum AGRONEUM. Honigliebhaber treibt es nun auch noch in die Schau-Imkerei Neumann, wo man erfährt, was man aus Honig noch so alles herstellen kann. Wer im Naturpark Güstrow nicht genug Tiere gesehen hat, kann im Bärenwald Müritz die kuscheligen Wildtiere bewundern. Nicht ganz eine Stunde Busfahrt entfernt von Plau liegt die Landeshauptstadt Schwerin, die allein schon wegen des wunderschönen Schlosses sehenswert ist, aber noch weitere Höhepunkte bietet, welche bei einem Stadtrundgang bewundert werden können.

In Plau am See nächtigen Sie gemütlich im GreenLine Landhotel Rosenhof

Weiter geht unsere Reise in Richtung Neubrandenburg. Auf dem Weg dorthin machen wir noch einen kurzen Abstecher zu Deutschlands größter Feldsteinscheune, der Scheune Bollewick. Ein Highlight in Neubrandenburg ist die historische Stadtmauer mit ihren vier Türmen, die in jedem Fall eine Besichtigung wert ist. Nach einem Abstecher zur bekannten Konzertkirche lädt uns Kapitän Eckhard Lüdemann auf sein Fahrgastschiff Mudder Schulten zu einer reizvollen Rundfahrt auf dem Tollensesee und der Lips ein.

Als nächstes möchten wir einen Einblick in das Burgleben des frühen Mittelalters gewinnen und sind dazu in der Burg Stargad genau richtig. Sie ist das älteste weltliche Bauwerk in Mecklenburg-Vorpommern und die einzige erhaltene mittelalterliche Höhenburg in Norddeutschland. Neben dem Museum kann man hier auch eine Gewandschneiderei, den Wurz- und Krautgarten, den Burgpark und die größte zusammenhängende Streuobstwiese Mecklenburg-Vorpommerns bestaunen.

Wer es etwas düsterer mag, kann sich auch noch zur Alten Burg Penzlin aufmachen, die das Kulturhistorische Museum für Alltagsmagie und Hexenverfolgungen in Mecklenburg beherbergt. Und nein, meine Herren, Sie dürfen Ihre Frauen NICHT im Hexenkeller zurück lassen...

Jetzt wird es literarisch: wir begeben uns auf die Spuren des Dichters Fritz Reuter, dem bedeutendsten Schriftsteller niederdeutscher Sprache und besuchen Sie das Fritz Reuter Museum in Stavenhagen. Die Ausstellung dokumentiert anschaulich die Höhen und Tiefen im Leben des Dichters. Nachdem wir uns nun viel mit der Geschichte und Kultur dieses Landstriches befasst haben, wird es wieder einmal Zeit für ein Naturerlebnis: in der Feldberger Seenlandschaft finden wir das Waldmuseum "Lütt Holthus" - in diesem kleinen Erlebniszentrum bringen verschiedene Präparate dem Besucher die heimische Tier- und Pflanzenwelt näher.

Ihre Residenz bei Neubrandenburg ist das GreenLine Hotel Hellfeld in Trollenhagen

Von Trollenhagen aus führen wir unsere Reise in Richtung Ueckermünde / Stettiner Haff fort und machen legen einen Zwischenstopp ein in der Feldberger Seenlandschaft. Bei einer Schifffahrt mit der FMS Rokado auf dem Großen und dem Kleinen Haussee erfahren wir bei Kaffee und Kuchen viel Interessantes über das vielfältige und zentral gelegene Gewässer und die Feldberger Seenlandschaft.

Im Seebad Ueckermünde angekommen, führt uns ein Herold der pommerschen Herzöge durch die über 750jährige Geschichte der Stadt. Absoluter Blickfang in Ueckermünde ist das Schloss in der schön sanierten Altstadt. Im Schlossturm befindet sich das Haffmuseum, wo wir ausgestellte Exponate, wie Fundstücke aus der Ur- und Frühgeschichte, Stadtgeschichte und Gegenstände aus Haus und Gewerbe bestaunen können. Die Schönheit des umliegenden Landstriches Stettiner Haff, mit seinem maritimen Charme (Reetdächern, Räucheröfen und Hafenromantik), erkunden wir auf einer Bustour. Dabei können wir je nach Wunsch kleine Kirchen, Fachwerkhäuser, verschiedene Heimatstuben oder die offenen Boote besuchen. Pflanzenliebhaber zieht es anschließend in den Botanischen Garten Christiansberg und Tierfreunde kommen im Tierpark Ueckermünde auf Ihre Kosten.

Alternativ finden wir Ruhe und Entspannung im Naturpark Stettiner Haff, wo wir uns im Neubau mit den zwei historischen Bahnhofsnebengebäuden mit Hilfe einer modernen interaktiven Ausstellung einen Überblick über den Naturpark mit seinen Besonderheiten verschaffen können.

Bevor wir unsere Reise in Richtung Usedom fortsetzen, machen wir noch einen kleinen Umweg nach Greifswald und begeben uns bei einer Stadftührung auf die Spuren des 1774 hier geborenen Künstlers Caspar David Friedrich.

Im Stettiner Haff / Ueckermünde empfängt uns das GreenLine Hotel & Ferienanlage Haffhus

 

Somit ist unsere Reise vorerst beendet. Sie haben nun hoffentlich viele wertvolle Tipps für Ihre reale Gruppenreise in das herrliche Mecklenburger Seenland und zur Ostseeküste erhalten.

Und wer noch mehr Meer will, kommt einfach mit auf die Insel Rügen...

 

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Ungültige Eingabe
Please let us know your name.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Logo

Folgen Sie uns:

ClimatePartner

Weihnachten steht vor der Tür - jetzt GreenLine-Gutschein sichern!   Zum Gutschein-Shop
Toggle Bar

Copyright © 2017 GreenLine Hotels GmbH