• Landhotel Bodensee

Ruhe, Natur und Luxus genießen im Landhotel am Bodensee

Genussregion, Naturerlebnis und Kulturvielfalt – der Bodensee bietet wahre Urlaubsfreuden!

Deutschlands größter See mit herrlichen Landschaften wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Seine ideale Lage im nördlichen Alpenvorland sorgt für ein mildes Urlaubs-Klima, das sogar zahlreiche Obstsorten und Weinreben prächtig gedeihen lässt. Seine Ufer, mit einer Länge von 273 km, erfreuen nicht nur Badeurlauber, Radfahrer und Wanderfreunde, sondern verbinden auch die charmanten Ortschaften im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz.

Der Bodensee, in Süddeutschland auch das „Schwäbische Meer“ genannt, ist ganzjährig ein attraktives Reiseziel. Bestaunen Sie die Obstblüte im Frühling, erleben Sie Badespaß im Sommer, genießen Sie Köstlichkeiten zur Weinlese im Herbst oder feiern Sie mit bei der Fasnacht im Winter.

Fantastische Aussichten und tolle Fotokulissen erwarten Sie am Bodensee, der mit seiner Fläche von knapp 540 km² und seinen vielen Inseln zu erholsamen und zugleich abwechslungsreichen Schiffsausflügen einlädt. Hier finden Erholungssuchende die langersehnte Ruhe und genießen bei einem guten Wein und leckeren regionalen Gerichten am Seeufer unendlich weite Blicke über das Wasser. Aktivurlauber und Kulturinteressierte kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Rund um den See finden Sie ein großes Netz an Fahrrad- und Wanderwegen, zahllose Schlösser und Gärten, spannende Museen, und vielseitige Natur- und Freizeiterlebnisse. Unzählige Frei- und Strandbäder sowie Naturbadestrände an den Ufern bieten Badevergnügen und Wassersporterlebnisse. Für fast alle Vorlieben ist etwas dabei, was entdeckt, bestaunt und besichtigt werden will.

Die Geschmacksnerven werden in der Bodensee-Region besonders gestreichelt. Edle Weingüter wie das Landhotel und Weingut Burgunderhof in Hagnau und viele Obstbauern sind hier Zuhause und buhlen mit ihren regionalen Spezialitäten um die Wette. Darüber hinaus zeigt sich die Kulturlandschaft nicht nur in historischen Bauten, sondern auch auf den Speisekarten. In kaum einer anderen Region gibt es eine so vielfältige Esskultur, wie in dem durch die badische, schwäbische, österreichische und schweizer Küche geprägten Schlemmerparadies. Zahlreiche Luxuslokale, gemütliche Cafés und gutbürgerliche Gasthäuser mit geselligen Biergärten laden zum Verweilen ein.

Da diese wunderschöne Urlaubsregion so vielfältig ist, möchten wir Ihnen hier einige Highlights vorstellen. Insgesamt lockt dieses Feriengebiet mit über 160 verschiedenen Ausflugszielen. Wer da noch Langeweile hat, ist selber schuld.

panorama pool burgunderhof

Beliebte Ausflugsziele am Bodensee für Ihren erlebnisreichen Urlaub

Der Bodensee, der vom Rhein durchflossen wird, punktet durch abwechslungsreiche Attraktionen sowie Sehenswürdigkeiten und offeriert eine Vielzahl an sportlichen Möglichkeiten in Ihrem Urlaub.

Wasserratten kommen am Bodensee voll auf ihre Kosten. Es gibt über 100 Strandbäder und Thermen mit einem vielseitigen Wassersportangebot. Außerdem können mutige Hobbytaucher das Wrack der Jura entdecken. Der Schaufelraddampfer wurde 1864 vom Schiff Stadt Zürich im Nebel gerammt und versenkt. Das Wrack liegt in der Nähe von Bottighofen.

Für Radfahrer ist der Bodensee ebenfalls sehr reizvoll. Radler fahren an duftenden Obstwiesen, zahlreichen Rebstöcken und hübsch restaurierten Fachwerkhäusern vorbei. Sie blicken eventuell noch auf schneebedeckte Berge und können drei Länder erradeln. Und falls Ihnen dann doch mal die Puste ausgeht, können Sie mit dem Euregio-Zug einige der insgesamt 4.000 Streckenkilometer von der Schweiz über Österreich nach Deutschland zurücklegen.

Natürlich ist die „eigentliche“ Umrundung des Bodensees nicht so lang. Das sind ,nur' gute 260 Kilometer. In acht Etappen können Fahrradurlauber den See umrunden. Dabei gilt die Strecke von Konstanz bis Überlingen als längster Tagesabschnitt (51 km). Von Wallhausen über Langenrain müssen 140 der insgesamt 280 Höhenmeter bewältigt werden. Hier heißt es ordentlich in die Pedale treten. Gestartet wird sehr maritim vorbei an der idyllisch gelegenen, kleinen Marina in Wallhausen. Hier pausieren viele Segelboote. Das Klappern und Klicken der Masten im Wind hallt noch nach, wenn es bergauf nach Dettingen geht. Dann müssen sich Radfreunde nochmals anstrengen, um nach Langenrain zu gelangen. Hier ist ein Stopp am spätbarocken Schloss Langenrein zu empfehlen. Auch wenn das Schloss nur für besondere Anlässe seine Pforten öffnet, so haben Sie von hier einen hervorragenden Blick über den Bodanrück, nach Überlingen und Heiligenberg und können im Süden bereits die Alpen erkennen. Landschaftlich wunderschön!

Bis nach Konstanz ist es nicht einmal eine halbe Stunde mehr. Hier zieht es vor allem Städtebummler hin. Des Weiteren sind die Orte Lindau, Meersburg, Friedrichshafen, Überlingen, Ravensburg, St. Gallen und Bregenz sehr beliebt.

Kulturinteressierte besuchen gern die zahlreichen Schlösser und Burgen der Region wie das Schloss Salem oder die Burg Meersburg.

In diesem Zusammenhang dürfen natürlich die Feste und Festivals nicht fehlen. Sehr bekannt sind die Bregenzer Festspiele. Darüber hinaus sorgen auch andere Sommerfestivals wie das traditionsreiche Seenachtfest in Konstanz (im August) für einen unterhaltsamen Tag. Mit Livemusik, Kleinkunst am Ufer, Artistik auf dem Wasser sowie einem sagenhaften Seefeuerwerk, mit einer außergwöhnlichen Kombination aus Feuer, Wasser und Musik, begeistern sie die Besucher bis spät in die Nacht. Übrigens, dieses Open-Air-Festival gibt es bereits seit über 65 Jahren und lockt mit seinem breit gefächerten Programm jedes Jahr 40.000 Gäste an. Gut zu wissen: die Tickets für diese Veranstaltung erhalten Sie bereits ab Juli an den Touristikinformationen des Bodensees.

Weingut Burgunderhof Familie Renn

Weitere Ausflugsziele, die Sie während Ihres Urlaubs am Bodensee nicht verpassen sollten:

  • Wer Naturschauspiele liebt, der darf sich den Rheinfall nahe Schaffhausen, der größte Wasserfall Europas, keineswegs entgehen lassen. Pro Sekunde rauschen etwa 350.000 Liter Wasser am Schloss Laufen vorbei. Schifffahrten zum Mittelfelsen sind ebenso möglich wie Rheinüberfahrten. Los geht’s vom Schlössli Wörth.
  • Wem derartige Schiffstouren zu abenteuerlich sind, der kann auch ganz bequem auf einem der vielen Kursschiffe oder Fähren den Bodensee überqueren. Darüber hinaus werden Sonderfahrten wie Sonntagsbrunchtouren oder Fahrten mit dem Dampfschiff SD Hohentwiel angeboten. Empfehlenswert sind die attraktiven Kombitickets mit vielen Ausflugszielen. Eine Online-Auskunft über die zahlreichen Schiffsverbindungen finden Sie unter www.bsb.de.
  • Sie leben zwar auf einer Insel, aber dorthin gibt es keine Bootstour: die Vögel der gleichnamigen Insel, für Vogelkundler ist sie sehr bedeutsam. Die Vogelinsel ist eine von sieben Bodensee-Inseln. Sie ist 600 m² groß und wird ausschließlich vom Gefieder bewohnt. Sie befindet sich ca. 230 Meter nordwestlich der Mündung der Leiblach, in Lindau im Stadtteil Zech.
  • Nicht nur Vögel erhalten durch derartige Schutzgebiete Rückzugsmöglichkeiten. Sogar Berberaffen genießen ihr Leben am Bodensee. Auf dem Affenberg Salem leben circa 200 Affen frei, ohne Käfig, und tollen herum. Sie sind harmlos und verbringen das ganze Jahr draußen. Ein Besuch des Affenbergs ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene unvergesslich.
  • In ein Blumenmeer können die Besucher auf der Insel Mainau ganzjährig eintauchen. Selbst im Winter verwandelt sich dieses Eiland in einen wunderbaren Wintergarten.
  • Im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen entdecken Sie Rekonstruktionen von Pfahlbauten aus der Stein- und Bronzezeit. Dieses Museum gilt als besonders familienfreundlich. Gleich daneben befindet sich ein kostenfreies Strandband.
  • Den Traum vom Fliegen darf ein jeder im Dornier Museum Friedrichshafen ausleben. Riesige Flugboote, nostalgische Maschinen und weitere Exponate aus der Raumfahrt lassen große und kleine Fliegerherzen höher schlagen.
  • Der Weinbau hat in Hagnau Tradition. In diesem idyllischen Winzerdorf am nördlichen Bodensee wurde 1881 die erste Winzergenossenschaft Badens gegründet. Hagnau vereint die Geschmäcker. Wer das Wasser liebt und dem Wein verbunden ist, wird dieses Fleckchen Erde zu schätzen wissen.

Den Tag beginnen Sie mit einem erfrischenden Bad im See, um dann anschließend entlang der Weinreben zu wandern. Dafür müssen Sie sich in Hagnau nur umdrehen. Denn die Weinstöcke ragen bis ins Dorf hinein. Von hier ist es ein Katzensprung zum Wasser. Eine wunderbare Aussicht!

Das GreenLine Landhotel Burgunderhof am Bodensee – ein idealer Ort für Ihren Luxusurlaub

 

Burgunderhof

Burgunderhof

  • idyllisches Weingut
  • Erwachsenenhotel
  • Außenpool

Hotelinfos & Buchung

Genau diese Ausblicke, vereint mit köstlich-harmonischen Bioweinen, sind es, die einen Aufenthalt im GreenLine Landhotel Burgunderhof in Hagnau so einzigartig werden lassen. Inmitten von Weinbergen und unweit des Bodensees betreibt Familie Renn ihr exklusives und stilvolles Domizil, speziell für Erwachsene.

Die zwölf Doppelzimmer sind luxuriös ausgestattet und sehr geschmackvoll arrangiert. Dabei ist es mehr der schlichte Charme, der beeindruckt. In dem großzügig angelegten Hotelgarten sorgt ein Außenpool für Abkühlung. Hier können Sie schwimmen und anschließend von der Liege aus auf den Bodensee schauen. Natürliche Schönheit, wohin Sie blicken.

Ebenfalls bietet Ihnen das Landhotel Burgunderhof die Nutzung der „Private-Sauna“ an. Ungestört, ganz für sich (allein oder zu zweit), können Sie saunieren mit herrlichem Panoramablick über den See. Selbstverständlich ist das Saunahäuschen mit einem Vorraum samt Liegen sowie einer Dusche ausgestattet.

Das Gefühl, sich etwas ganz Besonderes zu gönnen, wird im Burgunderhof mit allen Sinnen zelebriert. So ist es nur konsequent, dass auch dem Gaumen nur Edles serviert wird. Da Familie Renn einen sehr hohen Wert auf nachhaltige Qualität legt, ist sowohl das Frühstücksangebot regional und nachhaltig ausgerichtet als auch die angebauten Weine und die hauseigene Destilliere.

Auf dem Renn'schen Weingut wird ausschließlich kontrolliert biologisch angebaut. Das schmeckt man. So wurden beispielsweise 2006 alle Weine des Burgunderhofs mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Heiner Renn ist für die Brände verantwortlich. Da er nur Früchte aus den eigenen Gärten verwendet, kann er von Anfang an Einfluss auf das Destillat nehmen und ihm so zu seiner besonderen Note verhelfen. Ein unvergessliches (Geschmacks-) Erlebnis, das seinesgleichen sucht - das Landhotel Burgunderhof.

Urlaub Im Landhotel Burgunderhof
Burgunderhof Doppelzimmer Swimmingpool
Burgunderhof Doppelzimmer Mit Whirlpool
Fruehstueck Im Landhotel Burgunderhof
Landhotel Burgunderhof Exklusive Doppelzimmer
Burgunderhof Doppelzimmer Ausblick Bodensee

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub am vielseitigen und ganzjährig attraktiven Bodensee.

Hotelausstattung Landhotel Burgunderhof am Bodensee:

  • 12 Zimmer ausgestattet mit Dusche/WC, Kosmetikspiegel, Föhn, Flatscreen-TV, Telefon, Schreibtisch, Sitzecke, Kühlschrank, Safe, Bademantel, Terrasse/Balkon mit Sitzmöbeln, größtenteils mit Seeblick
  • Frühstücksrestaurant, Garten, Parkplätze, Wellnessbereich mit Sauna, Massagen & Kosmetik
  • Außenpool mit Liegen/Lounges, Abstellmöglichkeiten für Fahrräder
  • WLAN kostenfrei
  • Doppelzimmer Preis inkl. Frühstück ab 205,00 €
 

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Ungültige Eingabe
Please let us know your name.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
{shariff}

Logo

Folgen Sie uns:

ClimatePartner

Weihnachten steht vor der Tür - jetzt GreenLine-Gutschein sichern!   Zum Gutschein-Shop
Toggle Bar

Copyright © 2017 GreenLine Hotels GmbH