fbpx

Umdenken mit Umtüten

2015 kam Christina von einer langen Reise zurück nach Deutschland. Ihr erster Stopp: eine Bäckerei, um sich den heißersehnten Snack in der Heimat zu gönnen. Doch dort bekam sie gleich ihren ersten Kulturschock. Im Sekundentakt wurden ganz selbstverständlich Einweg-Papiertüten über die Theke gereicht. Als Anja und Christina sich zu Beginn des Studiums für Nachhaltigkeitswissenschaften in Kiel kennenlernten, waren sie immer noch umringt von diesem Problem. Sie entschieden, es gemeinsam anzugehen.

Was als lokales Umweltprojekt begann, ist für die beiden nun zur Vollzeitaufgabe geworden. Denn seit dem Abschluss ihres Studiums Anfang 2018 arbeiten sie mit Unterstützung eines Gründungsstipendiums daran, sich mit umtüten selbstständig machen.

Supermarkt Lauch 2Ihre nachhaltigen Tüüten für Brot, Snacks und Gemüse sind ein alltagstauglicher Impuls, um den Einwegwahn zu überdenken. Auf Arbeit, im Zug oder beim Sport produzieren wir so viel Müll - und merken es überhaupt nicht. Jeder Deutsche verbraucht so spitzenmäßige 220 kg Verpackung im Jahr (Quelle: Deutsche Umwelthilfe). Für die Herstellung ihrer Tüüten, steht bei Anja und Christina das Thema Nachhaltigkeit an erster Stelle. So sind die Stoffe GOTS-zertifiziert und teilweise aus Stoffresten recycelt. Sie werden in einer sozialen Textilwerkstatt in Augsburg handgefertigt und teilweise in Kiel selbst bedruckt.

In die Broot-Tüüt passen 15 Brötchen. Mit der Kordel kann man sie überall aufhängen und hat sie beim nächsten Einkauf auf jeden Fall dabei. Die kleine Snack-Tüüt ist perfekt für knackige Sandwiches & knusprige Croissants. Das Inlay aus Maisstärke hält die Snacks länger frisch - und mit dem Klettverschluss passt sich die Tüüt flexibel an den Inhalt an. Kurz umgestülpt und mit Schwamm ausgewischt, ist sie bereit für den nächsten Snack. Die Markt-Tüüt ist dank ihrer Größe und des Inlays genau richtig für den großen Gemüseeinkauf auf dem Markt. Hier findet selbst der größte Salatkopf Platz.

Die Tüüten für Anja und Christina sind ein Türöffner für noch mehr Wirkung, in Schulen und in der Industrie. In Schul-Workshops wollen sie Kinder unterstützen, eigene Nachhaltigkeits-Projekte umzusetzen, um ihnen die Augen für eigene Gestaltungsmöglichkeiten der Gesellschaft zu öffnen. In Beratungsprojekten mit Fokus auf Müllvermeidung involvieren sie Mitarbeiter, innerbetriebliche Prozesse nachhaltiger zu gestalten.

Und so wollen sie mit umtüten die deutsche Einweg-Politik nachhaltig mitgestalten!

Broot Tt Supermarkt
Sueprmarkt Champinions
Snack Tt Croissant

Mehr umtüten-Infos unter:
www.umtueten.org 
www.facebook.com/umtueten  
www.instagram.com/umtueten 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Logo

ClimatePartner

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden