fbpx

Spannende Adventszeit – So versüßen Sie sich und Ihren Lieben das Fest

Seit Wochen kündigt sie sich an, in den Supermärkten mit reichlich weihnachtlichem Süßkram, in der Stadtmitte mit den ersten Aufbauten der Weihnachtsbeleuchtung und draußen, wo es immer kälter und dunkler wird – die Weihnachtszeit.

Die einen fiebern dieser Zeit schon ewig entgegen und für andere kommt der Dezember, wie immer, wieder viel zu plötzlich.

Aber da müssen wir jetzt durch und wir besinnen uns der schönen Seiten des Weihnachtstummels...

Endlich werden die Straßen und das eigene Haus wieder durch bunte Lichter erleuchtet. Wir schauen in strahlende Kinderaugen beim täglichen Öffnen des Adventskalendertürchens. Und auch „große Kinder“ freuen sich jeden Morgen über die süßen Überraschungen. Es duftet überall nach Weihnachtsgebäck und Stollen und bei einem Glühwein in netter Gesellschaft von Freunden und Familie kommt gesellige Stimmung auf. In Kino und TV warten herrlich schnulzige Weihnachtsfilme und Märchen auf ihre Zuschauer und die musikalischen Weihnachtsklassiker von Platte, CD oder der App erweichen das Herz eines jeden Weihnachtsmuffels.

Ach, ist das schön! Was täten wir ohne das alles?

Alljährlich nach dem Totensonntag, können wir mit dem Dekorieren beginnen, also in diesem Jahr ab dem 26. November.

Ich habe für Sie einige nachhaltige Vorschläge zusammen gestelllt. Teilen Sie uns Ihre eigenen Ideen mit und nehmen Sie am Gewinnspiel teil!

Weihnachtsplaetzchen 

Same Procedure as every Year?

Sicherlich gibt es bei jeder Familie besondere Weihnachtstraditionen, ohne die das Fest einfach nicht auskommt. Aber mit Besinnung auf den überschwänglichen Kommerz und die Verschwendung möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie mit selbstgemachten Kleinigkeiten Ihre Weihnachtszeit zu etwas ganz Besonderem machen. Und das macht sogar Spaß!

Die Vorfreude auf das Fest, welches für die Einen eine religiöse Bedeutung und für Andere einfach Besinnung auf das Gute im Leben bedeutet, lässt uns kreativ werden. Lassen Sie sich inspirieren, erwecken Sie Ihre eigene Kreativität und erfreuen Sie sich an Ihren Weihnachts-DIY-Werken.

Ja das kostet Zeit, aber geht es nicht gerade an Weihnachten darum, für sich selbst und seine Liebsten etwas Gutes zu tun und ist es diese Zeit nicht wert? Zumal Sie viele unserer Vorschläge gemeinsam mit Familie und Freunde umsetzen können und auch das ist Weihnachten – gemeinsame schöne Stunden mit den Lieblingsmenschen verbringen.

Advent Calendar
Weihnachtsgeschenk Ideen
 

Die Zeit bis zur Bescherung mit individuellen Kleinigkeiten versüßen

Anstatt sich dem Mainstream hinzugeben und einen 0815-Adventskalender im Markt zu holen, überraschen Sie Ihre Liebsten doch einfach mit einem selbst gefüllten individuellen Kalender, den Sie dann jedes Jahr wiederverwenden können. Aus Butterbrotbeuteln, Kaffeefiltern oder Tüten aus Papierresten mit Klammern an einer Schnur und mit Nummern versehen, lässt sich schnell, einfach und kostengünstig ein individueller Adventskalender herstellen.

Darin kann die Lieblings-Schokolade, ein kleines Geschenk, ein schöner Spruch oder eine selbst gebastelte Kleinigkeit gesteckt werden. Auch ein größeres Geschenk, wie ein Bausatz oder ein Schmuckset, auf alle 24 Säckchen verteilt lässt die Zeit bis zum Heiligabend spannend und schnell vergehen.

Hier empfiehlt sich sogar der Erwerb eines gebrauchten Spielzeugs, da es auf die Verpackung nicht mehr ankommt. Das spart Geld und ist nachhaltig.

Weihnachtsflair handgemacht

Der Handel wirbt jedes Jahr mit bunter Weihnachtsdeko und Lichtern. Bevor Sie sich der Kauflaune hingeben, holen Sie sich doch erst einmal Ihre Weihnachtskiste aus dem Keller. Darin verbirgt sich bestimmt noch so mancher vergessene Schatz, der wieder an seinen alten bewährten Platz gestellt werden möchte.

Mit etwas Kreativität können Sie Ihre alte Weihnachtsdeko auch etwas aufpeppen. Allein schon die Natur bietet Ihnen allerhand Materialien, wie Tannenzapfen, Äste, Baumrinde, Tannenzweige und Eicheln, gerne bunt bemalt oder mit Glitzer versehen.

Wie Sie hübsch schmückende Raumdeko aus Upcycling-Produkten wie alte Wolle, Plastikverpackungen, Papier, Pappe und Holz basteln, erfahren Sie bei handmadekultur.

Adventsgestecke selber basteln 

Oh Tannenbaum… Haben Sie schonmal etwas von Papierbaumschmuck, getrocknetem Obst oder Gebäck als Tannenbaumschmuck gehört? Den Farben und Formen sind dabei kaum Grenzen gesetzt und mit etwas Geschicklichkeit lässt es sich selbst herstellen. Hier finden Sie noch mehr Möglichkeiten für einen Baumschmuck „mal anders“.

Wie wäre es mal mit einem Adventskranz aus Baumstammscheiben, Blechdosen, Marmeladengläsern, Flaschen, Stoffen oder sogar Walnüssen?

Advent basteln 

In der Weihnachtsbäckerei

Zur Weihnachtszeit gehört auch definitiv das Sündigen im kulinarischen Sinne. Bei mir war es schon zu Kindertagen eine Tradition, sich am Adventssonntag nachmittags zusammen an den dekorierten Tisch zu setzen, der Lieblings-Weihnachts-Platte zu lauschen, gemeinsam das nächste Licht am Adventskranz anzuzünden und dazu Kakao und dabei selbst gebackene Plätzchen zu genießen.

Also ran an den Ofen! Es geht auch ohne Backmischung und umso mehr Sie mit duftenden Gewürzen und leckeren Zutaten herumexperimentieren, desto einzigartiger wird Ihr selbst gemachtes Weihnachtsgebäck. Mit Kindern macht das Ganze besonderen Spaß, auch wenn man danach die Küche renovieren muss. Die besten Rezepte hat eigentlich immer die Oma oder Mama, aber falls Sie gerne etwas Neues ausprobieren möchten, schauen Sie mal hier.

Weihnachtsgebaeck
Weihnachtskekse
 

Weihnachtsgrüße an die Lieben – Back to Basic!

Wer versendet denn heute noch Postkarten? Diese mittlerweile schon altmodische Art, seinen Verwandten und Freunden zum Fest die besten Wünsche zu senden, gerät immer weiter in Vergessenheit und wird heute meist durch mit Emojis versetzten WhatsApp-Nachrichten ersetzt. Aber was meinen Sie, wie groß die Überraschung der Oma oder Patentante ist, wenn sie eine selbst gemachte Weihnachtskarte von Ihnen im Briefkasten findet? Kombinieren Sie Ihre Karte mit einem Portrait oder Familienfoto und die Freude wird umso größer.

Wenn Sie noch eine Idee oder Anregung für Ihre Weihnachtspost benötigen, empfehle ich Ihnen Deavita.

Bücher, Socken, Kosmetik? – Schenken mal anders!

Das stressigste an Weihnachten, so empfinden viele, ist das Besorgen der Präsente. Schenken macht Spaß, aber der Weg dahin lässt den Geldbeutel schrumpfen und die Nerven beanspruchen.

Jedes Jahr stellt sich die selbe Frage: Was schenke ich?

Irgendwie hat jeder schon alles. Das Internet wird durchforstet, die Läden durchstöbert und die Hoffnung steigt, dass das Besorgte auch gefällt. Jedes Jahr geben wir viel Geld für Dinge aus, von denen wir uns erhoffen, dass sie ein breites Lächeln auf die Gesichter von Familienmitgliedern und Freunden zaubern. Ersetzen oder Ergänzen Sie die Gaben an Ihre Lieben doch einmal mit etwas ganz Persönlichem!

Wenn Sie Kinder haben, verbringen Sie lustige Bastelnachmittage mit ihrem Nachwuchs und überraschen, Oma, Opa, Tante, Onkel, Erzieher und Lehrer mit einem einzigartigen selbst gemachten Geschenk.

Verschenken Sie individuelle Kalender, Backmischungen im Glas, selbst hergestellte Badekugeln oder Kerzen, bemalte Stofftaschen, eigens gebackene Kekse oder Pralinen, individuelle Rezeptbücher, Selbstgestricktes, kreative Deko, genähte Stofftiere oder Marmeladen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das immer gut ankommt und wertgeschätzt wird.

noch mehr Tipps...

Weihnachtsbastelei 

Wenn schon Geld ausgeben – dann richtig!

Sie wollen Ihren Lieben dieses Jahr eine besondere Freude machen? Verschenken Sie Urlaub in den nachhaltigen GreenLine Hotels! Bei den Weihnachts-Wertgutscheinen haben Sie die Möglichkeiten, den Wert selbst zu bestimmen und der Beschenkte kann innerhalb von 3 Jahren in einem GreenLine Hotel seiner Wahl eine schöne Auszeit verbringen.

Grüne Weihnachten ganz einfach

Wenn Sie Weihnachten besonders nachhaltig feiern möchten, habe ich noch folgende Tipps für Sie:

  • Schokolade macht Glücklich! Achten Sie beim Kauf von Weihnachtsmännern, Pralinen & Co. auf die Bio- und Fairtrade-Siegel.
  • Der Tannenbaum muss nicht sterben! Anstatt Fällen, Schmücken und Wegwerfen können Sie sich den Christbaum auch lebendig mieten oder sich einen eigenen Baum im Topf ziehen und dann in den Garten pflanzen.
  • Müllverzicht verschlechtert das Schenken nicht! Entweder verzichten Sie ganz und gar auf die Verpackung bei Ihren Geschenken, oder Sie verwenden gebrauchtes Papier sowie Recycling-, Pack- oder Zeitungspapier.
  • Es muss nicht jeder jedem etwas schenken! Innerhalb der Familie oder im Freundeskreis wird das Wichteln immer beliebter, denn dabei wird per Lostopf entschieden, welcher einen Person Sie eine Freude machen dürfen – und Alle sind glücklich.
  • Wo es leuchtet, muss keine Energie vergeudet werden! Um Ihr Zuhause zum Leuchten zu bringen, verwenden Sie am besten energiesparende LED-Lichter und Lichterketten.
  • Weihnachtsmärkte ohne Kitsch und Ramsch! Bringen Sie doch einmal in Erfahrung, ob es in Ihrer Nähe als Alternative zum üblichen und jedes Jahr gleichen Weihnachtsmarkt gibt. So zum Beispiel Märkte mit Selbstgemachtem, Bio, Fairtrade oder veganen Themen.
  • Schlemmen Sie mit einem guten Gewissen! Für das Weihnachtsmenü verwenden Sie idealerweise biologische, regionale und saisonale Lebensmittel und Fairtrade-Produkte.

Entenbraten
Weihnachts Paeckchen
 

Am allerwichtigsten ist, dass Sie sich nicht dem Weihnachtsstress hingeben und sich die Zeit und Ruhe gönnen, um wieder neue Kraft für das kommende Jahr zu tanken. Erfreuen Sie sich an Ihren DIY-Dingen und verschenken Sie vor allem Liebe und Freude.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen besinnliche Adventswochen, ganz viel Zeit für sich und Ihre Familie und ein wunderbares Weihnachtsfest!

Ihr Weihnachts-Engel 😉

Tee AdventskalenderGewinnen Sie einen Tee-Adventskalender

Kommentieren Sie unseren Blog und teilen Sie uns mit, welche Überraschungen Sie am Liebsten in Ihrem Adventskalender finden und ob Sie lieber selber basteln oder fertige Kalender kaufen. Unter allen Kommentaren verlosen wir 3 Adventskalender der Firma Darboven mit leckeren Teesorten.

Die Auslosung der Gewinner findet am 26.11. statt, damit die Kalender noch rechtzeitig zum 01.12.18 bei Ihnen sind 😉

Die Gewinner werden per E-Mail von uns benachrichtigt. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Mit dem Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und dass Sie mit der Speicherung Ihrer eingegebenen Daten einverstanden sind!

Kommentare (3)

  • Kristel B.

    Kristel B.

    26 November 2018 um 20:42 | #

    Tee-Adventskalender und Kalender mit Lakritzen finde ich am besten. Aber auch den klassischen Kalender mit Schokolade liebe ich.

    antworten

  • Kippe Brigitte

    Kippe Brigitte

    28 November 2018 um 20:09 | #

    Ihre Artikel stimmen richtig auf die Weihnachtszeit ein. Ich finde die Beiträge und Fotos sehr gelungen. Ich bastele jedes Jahr meinem Mann einen Adventskalender und würde mich sehr freuen, wenn ich auch einmal selber einen bekäme - z. B. mit Teesorten von der Firma Darboven.
    Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit.
    Brigitte Kippe

    antworten

  • GreenLine Team

    GreenLine Team

    29 November 2018 um 11:43 | #

    Vielen Dank für Ihre Kommentare, die Glücksfee hat Brigitte Kippe gezogen. Bitte senden Sie uns eine Mail mit Ihrer Adresse an info@greenline-hotels.de
    Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit.

    antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Logo

ClimatePartner

Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden