fbpx

Spazierengehen und dabei natürlich essen

Aussicht auf Waldeck und Burg ©André Wirsing

Comments (1)

  • Peggy

    Peggy

    28 June 2018 at 11:18 | #

    Als großer Fan essbarer Wildpflanzen, finde ich die Idee eines solchen Parkes gut. Zum Einen, weil es dem Laien, der sich dem Thema Wildkräuter und Wildobst annähern möchte, die Angst nimmt, versehentlich etwas Falsches oder gar Gefährliches zu essen. Und zum Anderen, weil die Entnahme räumlich begrenzt erfolgt und Raubbau, wie oft bei der Bärlauchernte zu beobachten, höchstens dem Park, abwer nicht dem sensiblen Gefüge der Natur schadet.

    reply

Leave a comment

You are commenting as guest.

Logo

ClimatePartner

We use cookies and Google webfonts. With the usage of our website you permit us to use cookies and Google webfonts.
More information Agreed