• GreenLine Waldhotel Wiesemann
  • GreenLine Hotel Gutshof Woldzegarten
  • GreenLine Naturhotel Lindenhof
  • GreenLine Hotel Haffhus
  • GreenLine Waldhotel Wiesemann Hessen
  • GreenLine Hotel Landhaus Schend
  • GreenLine Hotel Das Kleemanns
  • GreenLine Moselstern Parkhotel Kraehennest
  • GreenLine Hotel Landhaus Beckmann
  • GreenLine Hotel An Der Therme Bad Orb
  • GreenLine Schlosshotel Blankenburg
  • GreenLine Seehotel Zeuthen

  • oder

Make the world a better place – Oder wie trinken die Welt verbessern kann.

„Viva con Agua“ war das erste Unternehmen, das bekannt wurde. Doch mittlerweile sprießen nach und nach immer mehr von ihnen aus dem Boden. Mittlerweile sind sie in aller Munde und jeder hat schon einmal von Ihnen gehört. Ob Lemonaid & ChariTea, Kolle-Mate & Zotrine, Premiumcola und Quartiermeister sie alle haben ein Ziel: Schluck für Schluck die Welt verändern.

Alte Unternehmensstrukturen werden aufgebrochen und wer hätte gedacht, dass gerade der Getränkefachhandel das deutsche Wirtschaftssystem revolutioniert?

Das Prinzip der einzelnen Hersteller ist simpel: Leckere Produkte aus fairem Handel zu einem fairen Preis. Und was an Einnahmen übrig bleibt kommt der Gesellschaft zu Gute. Menschen helfen Menschen. Das Geld wandert zu denen, die es am nötigsten brauchen.

Die sozialen Projekte sehen dabei ganz unterschiedlich aus. Mal wird das Geld international gespendet, mal ist es der eigene Kiez in dem die Waren auch verkauft werden. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie arbeiten transparent, sozial, partizipativ und glauben an das Gute.

Seit 2016 gibt es nun ein weiteres leckeres Erfrischungsgetränk, welches mit grandioser Vorbildfunktion an den Gedanken der Unternehmensführung herantritt. Es heißt Caté und ist eine leckere Limonade aus Kaffeekirschen. Wir – die Infracert GmbH, Institut zur nachhaltigen Entwicklung der Hotellerie – waren vor Kurzem mit einem der beiden Geschäftsführen, Bastian Muschke, im Gespräch.

Bastian Muschke und sein Schulfreund Bastian Senger stammen beide aus Lübeck und kennen sich seit der 5. Klasse. Mittlerweile sind sie 31 Jahre alt und gemeinsame Geschäftsführer von Caté. Die erste Limonade entstand damals im Jahre 2014 provisorisch in der Küche der Eltern.

Cate webtWas war denn zuerst da? Die Kaffeekirsche, die Limonade oder der Gedanke an ein nachhaltiges Unternehmen?

Das war tatsächlich der Nachaltigkeitsgedanke. Ich war früher als Ingenieur tätig. Im Bereich der erneuerbaren Energien. Wollte also schon immer etwas ändern und Gutes tun. Der andere Bastian war in der Logistik tätig. Er hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert, mit Fokus auf nachhaltige Transportmöglichkeiten. Also auch sehr interessiert an der Umwelt und deren Schutz.

Und wie kamen sie dann auf die Kaffeekirsche?

Vor 7 Jahren machte ich Urlaub in Brasilien. Ich übernachtete dort auf einer Kaffeefarm und habe meine erste frische Kaffeekirsche gegessen. Was wir normalerweise als Kaffee trinken sind nur die gemahlenen Bohnen. Die Hülle, die eigentliche Frucht galt oder gilt noch immer als Ernterest, also Abfall. Niemand dachte daran diese wiederzuverwenden.

Ihre heutigen Kaffeekirschen stammen aus Panama. Wieso gerade von dort sind dort die Zustände am schlimmsten?

Naja, in Panama fanden wir die erste Farm die eine genügend hohe Qualität der Kaffeekirschen garantieren konnte. Doch wir arbeiten gerade sehr an einer weiteren Kooperation mit Äthiopien. Dort sind die Umstände der Kaffeebauern sehr gravierend. Die Kaffeeproduktion benötigt sehr viel Wasser, dass fehlt den Menschen dann wieder an Trinkwasser. Vielen Menschen leben an der Armutsgrenze, können sich weder Essen noch Medizin leisten.

Bei der Anfrage der Kirschen stoßen wir bei den Kaffeebauern oft auf Erheiterung. Die sehen die Kaffeekirsche als Müll an und wir wollen ihnen sogar noch Geld dafür geben.

Aus was besteht ihre Limonade denn nun genau?

Aus 93% Tee. Die Kirschen werden dabei schonend erhitzt und danach filtriert. Das ist eine Mischung aus Tee kochen und Bier brauen. Ansonsten fügen wir nur noch etwas Zitronensaft und Rohrzucker hinzu. Daher stammt auch der Name Ca-Té. Eine Mischung aus Kaffee und Tee.

Und alle Zutaten sind biologisch hergestellt?

Genau. Unsere Kaffeefarm ist allerdings noch nicht zertifiziert, deshalb trägt auch unsere Flasche noch kein Siegel. Für die Farmer ist ein Siegel oft nicht sinnvoll. Es ist sehr teuer und gilt meist nur für einen geographischen Bereich. Ein internationales Siegel wäre von Nöten.

Hat das Endprodukt denn dann auch einen Koffeingehalt?

Na, klar. Eine Flasche Limonade hat ca. soviel Koffein wie 2 Espressi. Die Wirkung muss man sich allerdings anders als bei Cola vorstellen. Wir arbeiten mit natürlichem Koffein und mit weniger Zucker. Das Koffein wirkt somit auch schonender, dafür aber langanhaltender. Wir sagen immer: „Es ballert nachhaltig.“

Herr Senger hat Logistik studiert? Wie kommen die Kaffeekirschen denn dann nach Deutschland?

Aktuell transportieren wir sie mit dem Schiff direkt an den Hamburger Hafen. Aber das ist natürlich aus nachhaltiger Sicht nicht das beste Mittel. Wir versuchen jedoch das CO² welche durch die Schifffahrt ausgestoßen wird, wieder durch das Aufstellen von Photovoltaik-Anlagen auf den Kaffeefarmen zu kompensieren.

Ansonsten arbeiten wir 100% klimaneutral. Die Farmen, wie auch die Produktion in Hamburg. Und aktuell liefern wir unser fertiges Produkt auch noch auf Lastenfahrrädern.

Das heißt man sieht sie aktuell auch noch auf dem Fahrrad durch Hamburg radeln?

Er lacht. Ja, aktuell schon. Es ist schon eine angenehme Abwechslung, allerdings nimmt es sehr viel Zeit in Anspruch. Deshalb sind wir gerade auf der Suche nach engagierten Studenten, die uns unterstützen würden.

Wie wichtig ist ihnen in ihrem Unternehmen der Gewinn?

Gewinn ist in unserem Unternehmen zweitrangig. Wir sind ein Gemeinwohl-orientiertes Unternehmen, man nennt dies auch Social Entrepreneurship. Das heißt wir arbeiten zwar wirtschaftlich, unsere überschüssigen Einnahmen kommen jedoch dem Gemeinwohl zugute. In unserem Fall sind das die Kaffeefarmer, welche durch die doppelten Einnahmen ihre Existenz sichern können. Ca. 1/3 der Einnahmen jeder Flasche werden aktuell direkt an die Kaffeefarmer weitergeleitet.

Es ist schade, dass es in Deutschland noch sehr schwierig ist diese Unternehmensform durchzusetzen. Hierzulande ist es noch einfacher ein herkömmliches gewinnorientiertes Unternehmen zu führen. Doch in anderen Ländern, z. b. Großbritannien gibt es schon viele solcher sozialorientierten Initiativen.

Wenn alles gut läuft: Wo seht ihr euch denn dann in 10 Jahren?

Hoffentlich als erfolgreiche Geschäftsunternehmer. Wir möchten mit noch mehr Kaffeefarmen kooperieren und auch diese unterstützen.

Und persönlich? Was ist dir da gerade am Wichtigsten?

Persönlich? Oh das ist schwer. Ich arbeite seit 3 Monaten jetzt full-time für Caté, da steht man immer unter Strom, ist am telefonieren und organisieren. Es ist Stress, aber das ist angenehm, weil ich mit meinem Herzen hinter der ganzen Sache stehe und weiß wofür ich arbeite. Mir bleibt nur selten Luft für anderes. Und dann hoffe ich, dass unser Projekt erfolgreich wird und wir gemeinsam die Welt ein Stück verbessern können.

Und nun die wichtigste Frage: Wo kann ich die Caté bisher trinken?

Momentan sind wir in der Kernregion Hamburgs vertreten, Schanze, Altona, St. Pauli, Speicherstadt, etc. Ableger gibt es in Lübeck und auf Baltrum. Also noch recht Norddeutsch. Einen Onlineshop gibt es aber mittlerweile auch. Auf unserer Homepage kann sich mittlerweile jeder die Limonade auch liefern lassen.

Vielen Dank, Bastian Muschke! Und noch viel Erfolg weiterhin.

GF Cate web

Sich die Welt schön trinken. Warum nicht? Überall spricht man von Veränderung. Von Generation Y, Arbeitsplatz 4.0 und Klimawandel. Da klingt die ideelle Machtübernahme des deutschen Getränkehandels durch sozial-orientierte Start-Ups doch mal ganz amüsant.

In diesem Sinne: Prost!

Nachhaltigkeitstipp des Monats

Avocado

Für Alle die, die gern mal etwas selber in die Hand nehmen

Viele Dinge des alltäglichen Gebrauchs können Sie auch ganz einfach umweltschonend zu Hause herstellen. Ob Kosmetikpads, Bodylotion oder Putzmittel, etc. Mit dem folgenden Rezept können Sie z.B. Ihr eigenes, nachhaltiges Shampoo herstellen.

Einfach zwei Avocadokerne klein schneiden und trocknen lassen. Anschließen klein raspeln und für 20 Minuten in 500 ml Wasser bei geringer Hitze kochen lassen. Zum Abschluss das Wasser durch ein Sieb abgießen. Fertig ist das reichhaltige Shampoo. Im Kühlschrank ist es für 2 Wochen haltbar.

mehr nachhaltige Tipps lesen

GreenLine Landhotels

  • Urlaub im Landhotel Hessen

    Urlaub im Landhotel Hessen

    Willkommen in der Mitte Deutschlands, willkommen in Hessen, eines der wohl facettenreichsten und entdeckungswürdigsten Bundesländer. Für manch einen besteht Hessen „bloß“ aus dem Wirtschaftszentrum Frankfurt am Main und dem Flughafen für internationale Angelegenheiten. Es gibt mehr zu erkunden als das. Hessen ist bunt und hat viele Gesichter.

    Dieses Bundesland, das sich selbst in elf Regionen einteilt, interpretiert seine Mittelgebirgslagen immer neu und setzt dabei stets andere Akzente - mal urbane, mal traditionelle, mal ursprüngliche, mal märchenhafte.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Allgäu

    Urlaub im Landhotel Allgäu

    Im hügeligen Allgäu bietet sich Ihnen stets ein atemberaubender Blick - auf blühende Bergwiesen, aktiv bewirtschaftete Sennalpen und klare Seen. Romantisch-verträumt schmiegen sich traditionelle Bergdörfer mit ihren Einödhöfen an die Allgäuer Bergkuppen und versprühen Ruhe und Gelassenheit. Hier tickt die Zeit anders. Dennoch sind das Allgäu und seine Bewohner alles andere als weltfremd.

    In erster Linie ist das Allgäu eine Landschaft und eine sehr bekannte Ferienregion. Es erstreckt sich über große Teile Bayerns, nimmt ausgewählte Areale Baden-Württembergs mit und reicht bis nach Österreich. Kern dieser Urlaubsdestination bilden die Allgäuer Alpen zwischen dem Kleinwalsertal, Oberstdorf, Füssen und dem Tiroler Lechtal sowie das Alpenvorland zwischen Bodensee und dem Fluss Lech.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Bodensee

    Urlaub im Landhotel Bodensee

    Deutschlands größter See mit herrlichen Landschaften wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Seine ideale Lage im nördlichen Alpenvorland sorgt für ein mildes Urlaubs-Klima. Seine Ufer, mit einer Länge von 273 km, erfreuen nicht nur Badeurlauber, Radfahrer und Wanderfreunde, sondern verbinden auch die charmanten Ortschaften im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz.

    Bestaunen Sie die Obstblüte im Frühling, erleben Sie Badespaß im Sommer, genießen Sie Köstlichkeiten zur Weinlese im Herbst oder feiern Sie mit bei der Fasnacht im Winter.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Friesland

    Urlaub im Landhotel Friesland

    Verbringen Sie einen erlebnisreichen und entspannten Urlaub in der Naturlandschaft Frieslands und dem UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer an der Nordsee!

    Reisen Sie nach Friesland und erleben Sie selbst und hautnah diese urwüchsige und facettenreiche Region im Nord-Westen Deutschlands mit ihrem unendlich weiten Horizont.

    Üppige saftig grüne Wiesen, uralte Moore, weite Strände, langgezogene Deiche, stille Hügellandschaften und malerische kleine Küstenorte mit beschaulichen Häfen warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Niederrhein

    Urlaub im Landhotel Niederrhein

    Die Region Niederrhein in Nordrhein-Westfalen erstreckt sich an der Grenze zu den Niederlanden. Nach Herzenslust können Sie hier wunderschöne Flusslandschaften erkunden, die vor allem das Herz von Naturliebhabern höher schlagen lassen.

    Abwechslungsreiche Radtouren oder Wanderungen durch Flussauen, Wälder, Seen- und Heidelandschaften warten mit einmaligen Erlebnissen und Einblicken auf Sie.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Brandenburg

    Urlaub im Landhotel Brandenburg

    Ab aufs Land! Und wo gibt es mehr Land als anderswo? Richtig, in Brandenburg! Das Bundesland wird oft zu Unrecht belächelt, denn die charmante Region im Osten von Deutschland bietet unzählige Möglichkeiten für einen aktiven oder entspannten Kurzurlaub inmitten wunderschöner Natur.

    Brandenburg braucht sich in keinster Weise hinter der Bundeshauptstadt Berlin verstecken, sondern bildet einen idealen ruhigen Kontrast zur pulsierenden Metropole. In der grünen gesunden Natur finden Sie viele charmante Unterkünfte.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Potsdam

    Urlaub im Landhotel Potsdam

    Reisen Sie in die einmalig schöne Stadt Potsdam und ins wunderbare Havelland und übernachten Sie in einem gemütlichen Landhotel bei Potsdam!

    Eines der schönsten Reiseziele in Brandenburg ist die Landeshauptstadt Potsdam sowie die umliegende Region an der Havel. Hier gibt es so viele spannende Attraktionen, altehrwürdige Bauten und geschichtsträchtige Orte zu entdecken, dass meist nur ein Besuch gar nicht ausreicht.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Rügen

    Urlaub im Landhotel Rügen

    Schon längst hat sich die Insel Rügen in der Ostsee als eines der beliebtesten Reiseziele an der Ostseeküste in Deutschland profiliert.

    Die fantastische landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Ostseeinsel mit ihren insgesamt 140 km Küstenlinie lässt sich z.B. im Nationalpark Jasmund bewundern, der den UNESCO-Weltnaturerbe-Titel "Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands" erhielt.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub Im Landhotel Usedom

    Urlaub Im Landhotel Usedom

    Urlaub auf der beliebten Insel Usedom, das heißt Erholung, Erlebnis und Genuss in facettenreicher Natur bei frischer Meeresluft!

    Hier laden die feinsandigen langen Sandstrände, die vielen sehenswerten Küstenorte und das Hinterland mit seiner nahezu unberührten Natur zum Erholen, Erleben und Entdecken ein. Kaum eine andere Ferienregion ist so vielseitig und bietet für Urlauber ein so breites Spektrum an Aktivitäten zu Wasser, zu Land, auf dem Rad oder per Bahn.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub Im Landhotel Harz

    Urlaub Im Landhotel Harz

    Erleben Sie Natur, Geschichte und Kultur und seien Sie zu Gast im sagenumwobenen Harz

    Die Harzregion ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. In der kalten Jahreszeit erwarten die Gäste ausreichende Winterportmöglichkeiten, im Frühjahr zieht es die Touristen zur Walpurgisnacht auf den Hexentanzplatz, im Sommer erleben Urlauber die schönste Blumenpracht in den wunderschönen Parkanlagen und im Herbst glänzen die vielen bunten Wälder in wahrer Pracht.

    Jetzt Landhotels entdecken

  • Urlaub im Landhotel Spreewald

    Urlaub im Landhotel Spreewald

    Urlaub im Spreewald bietet Ihnen ein einzigartiges Naturerlebnis, gesunde Bewegung und viel Kultur. Entdecken, Genießen und Erholen!

    Der Spreewald zwischen Märkisch-Buchholz und Cottbus im südöstlichen Brandenburg ist eines der faszinierendsten Naturlandschaften in Deutschland und ganzjährig ein Muss für Urlauber, die sich gern aktiv in der Natur bewegen, sei es beim Wandern, Radfahren oder Paddeln.

    Jetzt Landhotels entdecken

Wanderhotels Deutschland

Wanderhotels Deutschland

erkunden Sie die schönsten Wanderhotels in Deutschland!

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - wandern Sie auf Deutschlands schönsten Wanderwegen und entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Heimat!

In den GreenLine Wanderhotels, die sich genau auf diese Zielgruppe eingestellt haben und die Bedürfnisse von Wanderern kennen, finden Sie alles was das Wanderherz begehrt!

Gut ausgeschilderte Wanderwege, ein besonderer Service, Regionalität und Naturverbundenheit, eine nachhaltige Unternehmensführung und regionale Spezialitäten erwarten Sie in unseren Häusern von Schleswig bis Südtirol.

Jetzt Wanderurlaub buchen

Logo

Folgen Sie uns:

ClimatePartner

Weihnachten steht vor der Tür - jetzt GreenLine-Gutschein sichern!   Zum Gutschein-Shop
Toggle Bar

Copyright © 2017 GreenLine Hotels GmbH