fbpx

Eine Alternative zu Flaschenwasser?

Die eigene Wassermarke anbieten – Regional – Genial!

Der Sommer ist vorbei, aber Wasser hat immer Saison. In der Gastronomie und Hotellerie setzen sich leitungsgebundene Wassersysteme durch. Die Gründe sind einfach: Neben ihrer Nachhaltigkeit überzeugt diese Lösung auch mit wirtschaftlichen und logistischen Vorteilen.

Brita Vorteile 

Nachhaltig – wohlschmeckend – hygienisch – kostensparend

Leitungswasser ist sicher – so viel steht fest. Das Trinkwasser größerer Trinkwasserversorger besitzt eine gute bis sehr gute Qualität - bestätigt das Gesundheitsministerium und Umweltbundesamt. Laut der Stiftung Warentest ist Leitungswasser sogar gesünder als Mineralwasser, demnach enthält Leitungswasser oft mehr Mineralstoffe und weniger ungesunde Rückstände. Zudem wird Leitungswasser in Deutschland sogar strenger kontrolliert, als Mineralwasser. Da sich das Leitungswasser von Region zu Region geschmacklich und vom Härtegrad her entscheidet, empfiehlt sich für die Gastronomie und Hotellerie ein entsprechender Wasserfilter bzw. ein professioneller Wasserspender.

Die Wasserspender werden direkt an die Leitung angeschlossen und dadurch wird jeder Wasseranschluss zur unerschöpflichen Quelle für pure Erfrischung in hoher Qualität und Ihnen steht immer ein leckeres, gefiltertes Wasser zur Verfügung, ob still, sprudelnd, medium bzw. kalt oder zimmertemperiert. Als Ausstattungsvariante für hygienisch sensible Bereiche bieten Wasserspender dreifachen Schutz, bestehend aus Eingangsfilter, Sterilfilter und Thermal Gate (thermische Keimsperre).

Auch viele Hotels der GreenCommunity suchen nach einem nachhaltigen Wasserkonsum und Alternativen zu Wasser aus Glas- oder PET Flaschen. So haben wir nun mit der BRITA Vivreau GmbH eine Partnerschaft geschlossen und möchten Ihnen die Möglichkeiten für Ihren eigenen Hotelbetrieb einmal vorstellen.

BRITA kann als Experte für Wasseroptimierung und -individualisierung auf eine Vielzahl erfolgreicher Projekte und zufriedener Kunden verweisen. Hier ein paar Beispiele: 

Wasser als fester Bestandteil der Wohlfühl-Garantie

Majestätische Wälder, kleine Seen, frische Wiesen – das Hofgut Georgenthal ist direkt in den Schoß der Natur eingebettet. Wo sich früher Römer am Limes germanischer Attacken erwehren mussten, bietet das Vier-Sterne-Superior-Hotel Ruhesuchenden jetzt allerlei Annehmlichkeiten. Schon vor über 300 Jahren hat sich Georg August Samuel Fürst von Nassau-Idstein hierher zurückgezogen, um sich dem ländlichen Idyll hinzugeben. Wenngleich davon auszugehen ist, dass sich der Fürst mit allerlei Luxus umgeben hat, wäre er ob des heutigen Angebotes sicherlich erstaunt: ein Golfplatz, ein Beauty-Spa, ein Fitnessstudio, ein Schwimmbad, eine Sauna – das Hofgut Georgenthal betrachtet vollständige Entspannung als Qualitätsversprechen. Kulinarische Freuden dürfen bei einem solchen Ansatz natürlich nicht fehlen. Im hauseigenen Gourmetrestaurant stehen daher ausschließlich hochwertige regionale und mediterrane Gerichte auf der Speisekarte.

Letztere enthält aber auch ein echtes Getränke-Unikat: das Georgenthaler. Das frische Trinkwasser aus heimischer Leitung erfreut sich großer Beliebtheit bei den Gästen und wird dank eleganter Glasflaschen mit individuellem Logo sehr ansprechend serviert. Darüber hinaus hat sich eine deutliche Kostenersparnis ergeben, wie Peggy Scheiding, die Assistentin der Geschäftsführung, zu berichten weiß: „Unsere Gäste sind begeistert von unserem neuen Georgenthaler-Wasser. Und wir haben die Kosten um eine Drittel gesenkt.“ Bevor man einen BRITA Bottler installieren ließ, lastete die Anlieferung, Lagerung und Rückgabe von jährlich rund 10.000 750ml-Flaschen spritzigem und circa 13.500 500ml-Flaschen stillem Wasser auf dem Hotel. Dieser Mehraufwand ist nun passé. Durch den Wegfall der Plastikflaschen und deren Transport profitiert zudem die Umwelt. 

Eigene Wassermarke erhöht den Glanz der Sterne-Küche

BRITA Vivreau bottle galvinDoch nicht nur in der ländlichen Idylle sorgen Dispenser von BRITA Vivreau für höchste Trinkwasserqualität. Auch in einer pulsierenden Metropole wie London, in einem Restaurant der Spitzenklasse überzeugen die leitungsgebundenen Systeme. Das „Galvin La Chapelle“ gehört seit neun Jahren zur Champions League britischer Gastronomiekultur und wurde 2010 als Restaurant des Jahres in Großbritannien ausgezeichnet. Strategische Partner und neue Angebote auf der Karte werden hier äußerst sorgsam ausgewählt. Ein BRITA Bottler gehört seit dem ersten Tag zur Ausstattung des Gourmet-Tempels am Spital Square. Er befindet sich in der Küche, wo das Wasser für den Tag vorgezapft und in Kühlschränken gelagert wird. Alle zwei bis drei Monate wartet ein Techniker von BRITA die Anlage.

Während Wasser höchster Qualität so schon seit Anbeginn zum „Galvin La Chapelle“ gehört, kamen die Designflaschen mit eigenem Logo und somit der eigenen Wasser-Marke erst später dazu. Diese stellten sich laut Restaurantleiter Antonio D’Agostino als absoluter Erfolg heraus: „Seit die neuen Design-Flaschen geliefert wurden, haben wir viele Kunden, die sie als Andenken an ihren Besuch erwerben wollen. Wir verkaufen täglich mehr als 300 Flaschen unseres gebrandeten und gezapften Wassers – einen besseren Beweis für Qualität gibt es nicht.“ So haben sich die Inhaber Chris und Jeff Galvin ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, das sich in einem umkämpften Markt als echter Wettbewerbsvorteil erweist. 

Frisches „W“ oben an der Spree

Berlin – der wohl hipste Ort Deutschlands. Eine Vielzahl an Unternehmen und Verbänden nutzt das Hauptstadtflair für Veranstaltungen und Events. Kein Wunder also, dass entsprechende Eventlocations wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Eine verschärfte Konkurrenzsituation ist die Folge.

Der Spreespeicher profitiert gegenüber dem Wettbewerb von seiner einzigartigen Lage: Direkt an der Lebensader Spree und im Herzen Berlins gelegen, bietet dieser Veranstaltungsort einen direkten Blick auf die Oberbaumbrücke – und damit auf ein Stück gelebter Geschichte. Sie verband zwei Ufer und bildete zugleich einen Teil der innerdeutschen Grenze zwischen Ost und West. Heute wird im Spreespeicher diskutiert, moderiert und gefeiert. Rund 300 Veranstaltungen mit circa 30.000 Gästen verbucht die Spreespeicher Event GmbH jährlich. Gegenüber anderen Getränkeangeboten ist Wasser dabei die unangefochtene Nummer Eins in den Tagungsräumen.

Um auch hier ein Alleinstellungsmerkmal und besondere Qualität anbieten zu können, ging der Veranstalter im Mai 2015 eine Kooperation mit BRITA ein. Die Trinkwasserexperten installierten zwei Bottler, brachten Glasflaschen im Spreespeicher-Design sowie Flaschenkästen und Spülkörbe für die dortigen Spülmaschinen mit. Bei einem Verbrauch von rund 50.000 Litern stillem und 70.000 Litern kohlensäurehaltigen Wasser jährlich, sank der logistische und finanzielle Aufwand immens. Robert Hoyer, Geschäftsführer der Spreespeicher Event GmbH, resümiert: „Es war eine absolut lohnenswerte Anschaffung. Die Komplettlösung – die Bottler, die Glasflaschen mit Logo, nützliches Zubehör und einfache Serviceoptionen – führt zu erheblichen Einsparungen und zufriedenen Kunden.“

Weitere Informationen zu BRITA VIVREAU:
https://www.greensign.de/greencommunity/partner/brita 

BRITA Wasserspender für die Hotellerie und Gastronomie:
https://www.brita.de/wasserspender/branchen/gastronomie-und-hotels 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Logo

ClimatePartner

Jetzt schon an Weihnachten denken & Urlaub verschenken - Gutscheine für die GreenLine Hotels ganz einfach und sicher online bestellen. Zum Gutschein-Shop
Toggle Bar

Copyright © 2019 GreenLine Hotels GmbH

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.
Weitere Informationen Ablehnen Einverstanden